Laufsport
„Marathon-Mann“ Steiner der Schnellste

Gemeinsam starteten die Jugend-, Damen- und Herrenklassen beim vierten Waldershofer Stadtlauf. 79 Aktive gingen ins Rennen. Bild: kro
Sport
Waldershof
27.07.2016
61
0

Der unverwüstliche Tirschenreuther "Marathon-Mann" Jürgen Steiner, der für die DJK Weiden startet, war der mit Abstand schnellste Läufer beim vierten Waldershofer Stadtlauf. In einer Zeit von 44:49,7 Minuten absolvierte er den Lauf über 10,8 Kilometer. Die anspruchsvolle und teils sehr hügelige Strecke lag dem Athleten besonders gut. "Eine tolle und abwechslungsreiche Strecke, die sich sehen lassen kann", lobte Steiner die Veranstaltung. Als Zweiter kam Dominik Meyer (ohne Verein) ins Ziel. Seine Laufzeit betrug 46:47,0 Minuten. Dritter in der Gesamtwertung wurde Wolfgang Wild (DJK Weiden), der 47:41,5 Minuten unterwegs war.

Schnellste bei den Frauen war Brigitte Rupp (TSV 08 Roth). Die Mittelfränkin lief die Strecke in hervorragenden 48:39,2 Minuten. Mit großem Abstand folgte Barbara Mark (SV Schönhaid), die die Ziellinie nach 1:01:04,2 Stunden erreichte.

Die 4,6 Kilometer lange Strecke der Jugend- und Hobbyläufer absolvierte Torsten Walter (ohne Verein) in 19:32,3 Minuten am schnellsten. Zweiter in dieser gemischten Klasse wurde Tim Prechtl (RSC Marktredwitz/21:02,5) vor Thomas Otremski in 21:35,2.

In der Schülerklasse über etwa 2,3 Kilometer siegte unangefochten Max Siller (SV Mitterteich) in 9:02,0 Minuten. Mit weitem Abstand folgten Justus Korf (RSC Marktredwitz/ 9:58,8) und Moritz Haas (Waldershof/10:36,3). Insgesamt nahmen am vierten Waldershofer Stadtlauf 79 Läufer teil.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jürgen Steiner (2)Waldershofer Stadtlauf (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.