Letztes Auftritt in Oberkotzau
Poppenreuth ohne Zwänge

Ein spaßiges Spiel ohne taktische und tabellarische Zwänge wünschen sich die Poppenreuther Jakub Andel, David Sladecek, Vaclav Peroutka und Fabian Sticht zum Saisonabschluss. Bild: Schrems
Sport
Waldershof
19.05.2017
24
0

Poppenreuth. Zum letzten Spiel der Bezirksliga-Serie reist der SV Poppenreuth zur SpVgg Oberkotzau. Die Gastgeber waren zu Beginn der Saison von vielen als Favorit angesehen worden, hatten aber Probleme, in der Liga anzukommen. Bis vor einigen Wochen war sogar Abstiegskampf angesagt. Mittlerweile ist dies aber Vergangenheit. Auch für den SVP lief es nach der Winterpause nicht mehr so rund.

In den letzten drei Spielen gab es aber nichts zu bemängeln. Die Voraussetzungen für ein Spiel ohne Zwänge sind also gegeben. Beide Mannschaften können unbeschwert aufspielen und ihren Anhängern zum Abschluss ein gutes Spiel zeigen. Poppenreuth kann personell wieder aus dem Vollen schöpfen. Poppenreuths Trainer Vaclav Peroutka will mit einem Dreier in die Sommerpause gehen.

Aufgebot: Repcik, Polom, Sticht, Olah, Tesic, Gonsior, D. Martinec, Prochazka, Peroutka, Krupicka, Plachy, Sladecek, Andel, T. Martinec, Benda
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.