Waldershofer Tischtennisjugend wieder einmal top
Haushoch überlegen

Strahlende Sieger: Fabian Dick (links) und Hannes Andritzky (rechts). Bild: pw
Sport
Waldershof
28.01.2016
35
0

Die Waldershofer Tischtennisjugend ist top in Form. Die Spieler des Turn- und Sportvereins trumpften mächtig auf.

Das erste Ranglistenturnier des Kreises Tirschenreuth eröffnete die Serie der Einzelturniere für die Jugend. Hier können sich die ersten vier einer Altersklasse für das nächste Turnier auf Bezirksebene qualifizieren. Beim stark besetzten Turnier in Neusorg waren diesmal elf Mädchen und Jungen des TSV Waldershof am Start, acht davon konnten sich durch vordere Plätze die Fahrkarte zum nächsthöheren Bezirksturnier erspielen.

In der Jungenklasse (Jahrgang 1999 bis 2001) war Marco Moller vom SV Neusorg der überlegene Sieger. Dafür zeigte der Waldershofer Nachwuchs mit Lukas Otrembski als Zweiter vor Nikolai Bäumler, Vinzenz Traidl, Thilo Ruß und Marius Maier mannschaftliche Geschlossenheit.

Bei den 13- und 14-Jährigen war Fabian Dick der überlegene Sieger. Jakob Kraupner überraschte im starken Teilnehmerfeld mit einem sechsten Rang. In dieser Altersklasse war Leon Friedrich wegen seiner hervorragenden Leistungen in der abgelaufenen Saison bereits für das Bezirksturnier freigestellt. In der Schülerklasse B (2004 und jünger) war Hannes Andritzky ohne Punkt- und Satzverlust seinen Gegnern haushoch überlegen. Jannik Ranft darf als Vierter dieser Altersklasse ebenfalls beim nächsten Turnier in Pressath starten.

Bei den Schülerinnen A (2002 und 2003) belegte Sophia Lang den ersten Platz und bei den jüngsten Mädchen konnte sich Jasmin Bescherer gegen die starke Konkurrenz aus Neusorg sicher behaupten.
Weitere Beiträge zu den Themen: TSV Waldershof (30)Tischtennis (315)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.