143 Teilnehmer aus ganz Nordbayern gehen beim 2. Cube-Nachwuchstriathlon in Waldershof an den ...
Kinder beweisen Ausdauer

Voller Einsatz nach dem Startschuss: Die jüngsten Teilnehmer mussten eine 200-Meter-Laufstrecke absolvieren. Bild: jr
Vermischtes
Waldershof
02.08.2016
46
0

Ausdauersport ist nicht nur bei Erwachsenen in - das zeigte sich am Samstagnachmittag im Kösseine-Naturbad. 143 Nachwuchs-Triathleten konnte der ausrichtende RSC Marktredwitz dort begrüßen. Teilnehmer aus ganz Nordbayern zeigten beim Schwimmen, Laufen und Fahrradfahren ihre Fähigkeiten. Organisator Olaf Korf und sein 50-köpfiges Team hatten schon im Vorfeld für optimale Bedingungen gesorgt. Auf die Strecke geschickt wurden die Sportler von Bürgermeisterin Friederike Sonnemann.

Kräftige Unterstützung


Den Auftakt machten die Jüngsten, die Schüler D. Sie mussten zunächst 200 Meter laufen, einen Kilometer Rad fahren und zum Abschluss wieder 200 Meter laufen. Bei den Schülern C war auch das Schwimmen im Naturbad erforderlich. Zurücklegen mussten sie 50 Meter im Wasser, 2,5 Kilometer auf dem Fahrrad und 400 Meter auf der Laufstrecke. Die Schüler B mussten 100 Meter schwimmend, fünf Kilometer auf dem Rad und 1000 Meter laufend zurücklegen. Zum Schluss starteten die Schüler A sowie die B- und A-Jugendlichen, also die Ältesten. Ihre Aufgaben: 200 Meter Schwimmen, 10 Kilometer Fahrradfahren und 2500 Meter Laufen. Alle Teilnehmer, darunter eine starke Abordnung aus dem tschechischen Karlsbad, wurden von den Zuschauern kräftig angefeuert.

Zwillinge dominieren


Die Strecke war im Vorfeld schon von der Feuerwehr abgesperrt worden. Dank der guten Organisation der Veranstaltung konnten sich die Teilnehmer voll auf den Sport konzentrieren. Im Ziel spielten sich immer wieder tolle Szenen ab, wenn die Eltern ihre Sprösslinge freudestrahlend in Empfang nahmen. Einige waren so erschöpft, dass sie sich gleich auf den Boden legten. Stark die Zwillinge Jan und Tim Semmler (Schüler B) vom TSV Zirndorf: Sie deklassierten die Konkurrenz und liefen gleichzeitig ins Ziel ein.

Die Ergebnisse im Überblick: Jugend A männlich: 1. Lukas May, 2. Benedikt Eckl (beide SGC Amberg). Jugend A weiblich: 1. Carlotta Mester (Bamberg). Jugend B männlich: 1. Paul Schönberger (Hof), 2. Florian Berdich (SGS Amberg). Jugend B weiblich: 1. Inka Schäfer (ATS Kulmbach), 2. Lorena Schober (SGS Amberg). Schüler A männlich: 1. Benjamin Schindler (DJK Weiden), 2. Markus Jung (Regensburg). Schülerinnen A weiblich: 1. Laura Mayer (SGS Amberg), 2. Lena Gömmel (TSV Zirndorf). Schüler B männlich: 1. Jan und Tim Semmler (beide TSV Zirdorf). Schüler B weiblich: 1. Elisha Kucerova (Karlsbad), 2. Jana Gömmel (TSV Zirndorf). Schüler C männlich: 1. Louis Baierl (DJK Weiden), 2. Tom Lutz (TSG Roth). Schülerinnen C weiblich: 1. Eni Kuske (Hof), 2. Selina Laura Bischof (ohne Verein). Schüler D männlich: 1. Jelle Kuske (Hof), Jonas Betzlbacher (Schwandorf). Schülerinnen D weiblich: 1. Dana Schörner (Hof), 2. Johanna Hutterer (TS Arzberg).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.