Acht Vereine helfen in Waldershof mit viel Muskelkraft zusammen
Maibaum als Gemeinschaftswerk

Vermischtes
Waldershof
13.04.2016
39
0

Unter der Leitung von Vereinsreferent Jürgen Ranft trafen sich im Rathaus die Organisationen, die am 1. Mai das Maibaumfest ausrichten wollen. Acht Vereine werden dieses Traditionsfest, das im vergangenen Jahr ausfiel, durchführen.

Mit im Boot sind der TSV und der AC Waldershof, Tennisclub, Fichtelgebirgsverein, Kultourismusverein, BRK, Siedler- und Eigenheimverein sowie die Reservistenkameradschaft. Ranft dankte schon mal vorab den beteiligten Vereinen für ihre Bereitschaft, dieses "Event" auszurichten. Einig waren sich die Verantwortlichen, den Maibaum per Hand und nicht mit einem Kran aufzustellen. Die Tradition gebiete es, auch wenn in diesem Jahr "Chefaufsteller" Bernd Schricker nicht dabei sein könne. Bürgermeisterin Friederike Sonnemann will sich persönlich um einen adäquaten Ersatz kümmern.

Mit einem Weißwurstfrühschoppen, beginnend um 10 Uhr, startet das Fest. Um 11.30 Uhr wird der Maibaum abholt und zum Aufstellungsplatz vor der alten Pfarrkirche gefahren. Der Spielmannszug des TSV Waldershof wird diesen Zug anführen. Um 12 Uhr beginnt das Maibaumaufstellen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Blaskapelle der "Steinwaldia" Pullenreuth. Natürlich ist für die Verköstigung der hoffentlich vielen Besucher bestens gesorgt. Neben Weißwürsten, Steaks und Bratwürsten gibt es auch Fisch, Käse, sowie Kaffee und Kuchen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.