Bauverein investiert kräftig

Zweiter Bürgermeister Karl Busch würdigte das Engagement des Bauvereins Waldershof. Besonders dankte er Vorstandsvorsitzendem Hermann König. Im Bild von links Michael Schöffel, Hermann König und zweiter Bürgermeister Karl Busch. Bild: fpoz
Vermischtes
Waldershof
24.06.2016
32
0

Die Wohnqualität steigt. Der Bauverein Waldershof hat im vergangenen Jahr rund 103 000 Euro in seine Immobilien investiert.

Bei der Jahreshauptversammlung stellte Vorstandsvorsitzender Hermann König den Jahresabschluss 2015 vor. Die Wirtschaftsprüfer bescheinigten dem genossenschaftlichen Unternehmen, das im Besitz von 17 Wohnhäusern mit 73 Wohneinheiten, 33 Garagen und zwei unbebauten Grundstücken ist, eine gute wirtschaftliche und finanzielle Basis. Die Mieteinnahmen bezifferte Hermann König auf etwa 172 000 Euro, die Rücklagen auf 267 500 Euro. Zwar stünden immer wieder sporadisch Wohnungen frei, die Nachfrage sei aber ungebrochen, so König. "Der Bauverein wird auch künftig auf die Herausforderungen des Wohnungsmarktes reagieren und notwendige Sanierungsarbeiten, vor allem im energetischen Bereich, angehen", erklärte Vorstandsmitglied Günter Sedlak. Die Mitglieder genehmigten einstimmig den Jahresabschluss, der mit einem Gewinn von 4300 Euro vor Steuern ausgewiesen wurde. Aufsichtsrat und Vorstand wurden entlastet. Michael Schöffel wurde wieder in den Aufsichtsrat gewählt. Zweiter Bürgermeister Karl Busch lobte das ehrenamtliche Engagement im Bauverein sowie die Auftragsvergabe an örtliche Handwerker. Besonders dankte er Hermann König, der seit 40 Jahren für "seinen Bauverein" aktiv ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.