Deutliches Plus an Sicherheit

Vermischtes
Waldershof
11.12.2015
13
0

Die Feuerwehr Lengenfeld ist gut ausgerüstet. Sie hat ein Fahrzeug bekommen und fühlt sich im geräumigen Feuerwehrhaus wohl. Nach Schutzanzügen hat die Feuerwehr nun auch neues Schuhwerk angeschafft.

Lengenfeld. Gisela Lippert, Vorsitzende der Feuerwehr Lengenfeld, dankte bei einem Treffen im Feuerwehrhaus dritter Bürgermeisterin Gisela Kastner für die finanzielle Unterstützung seitens der Stadt Waldershof. Rissige Sohlen und schadhafte Stellen an den rund 20 Jahre alten Gummistiefeln hatten es notwendig gemacht, unverzüglich neues Schuhwerk anzuschaffen. Der Antrag dazu sei schon gestellt gewesen, erläuterte Kommandant Markus Lippert.

Aber es war Eile geboten. Das Budget der Stadt sieht die Anschaffung eines Lederstiefels vor. Vereinsintern favorisierte die Wehr jedoch Haix-Stiefel und war bereit, den Mehrpreis aus der Vereinskasse beizusteuern. Dieser Schuh habe viele Vorteile, so Lippert. Einige Mitglieder der Feuerwehr Lengenfeld fuhren nach Mainburg ins Werk der Firma Haix, besorgten Probeexemplare der Stiefel und holten dann die gesamte Bestellung ab. Mit einer großzügigen Spende griff Marcus Bach von der Firma Scherdel der Feuerwehr Lengenfeld zur Anschaffung der Stiefel unter die Arme. Dafür bedankten sich Vorsitzende Gisela Lippert sowie Kommandant Markus Lippert. Marcus Bach verdeutlichte, "dass unsere Gesellschaft auf die Arbeit der Feuerwehren und das Ehrenamt angewiesen ist". Bach versicherte: "Ich unterstütze die Feuerwehr Lengenfeld gerne." Dafür dankte ihm Gisela Kastner herzlich. Auch würdigte sie das Engagement der Feuerwehr in Lengenfeld sowie die stete Einsatzbereitschaft. "Ihr haltet zusammen, das ist gut!" Kreisbrandmeister Günther Fachtan dankte der Firma Scherdel für die finanzielle Unterstützung zur Anschaffung der neuen Stiefel und für die Freistellung der Arbeitnehmer bei Einsätzen. "Das ist nicht überall mehr selbstverständlich."
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr (1117)Stiefel (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.