Dritte Bürgermeisterin lobt ehrenamtlichen Einsatz
BRK umsorgt Senioren

Vermischtes
Waldershof
15.12.2015
17
0

Poppenreuth. (jr) Die Senioren-Weihnachtsfeiern des BRK-Ortsverbandes Poppenreuth haben Tradition. Am Samstagnachmittag war es wieder soweit. Helfer des Roten Kreuzes bewirteten die Senioren im Katholischen Jugendheim. Am Nachmittag gab es Kaffee und Stollen, später ein leckeres Abendessen. Besinnlich umrahmt wurde die Feier mit Gedichten und Geschichten.

Bereitschaftsleiter Stefan Spörrer stellte den Senioren die Arbeit der örtlichen Bereitschaft vor. "Wir machen viel in der Ausbildung", sagte Spörrer, der darauf verwies, dass die Bereitschaft im kommenden Jahr ihr 60-jähriges Bestehen feiere. Eine kleine Gemeinschaft mit vielen Aktivitäten. Dritte Bürgermeisterin Gisela Kastner dankte für den wertvollen ehrenamtlichen Einsatz und sicherte die weitere Unterstützung der Stadt zu. "Unsere Menschen brauchen euch, macht weiter so", bat sie um weitere Anstrengungen. Gleichzeitig bedauerte sie, dass sich die Weihnachtsfeier mit einer Fahrt mit Seniorenbeauftragtem Karl Busch nach Salzburg überschnitt; sonst wäre der Besuch noch besser gewesen.

Den Dank des BRK-Kreisverbandes überbrachte Kreisgeschäftsführer Holger Schedl, der es einfach großartig nannte, was im Ortsverband Poppenreuth geleistet werde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bayerisches Rotes Kreuz (26)Stefan Spörrer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.