Frühere "Kirchenwirtin" Anneliese Hausladen feiert 80. Geburtstag
Fest mit Freunden und Familie

Anneliese Hausladen freute sich an ihrem 80. Geburtstag über zahlreiche Glückwünsche. Unser Bild zeigt von links Bürgermeisterin Friederike Sonnemann, Schwiegertochter Iris, Anneliese Hausladen, Sohn Roland und Pfarrer Bernd Philipp. Bild: wro
Vermischtes
Waldershof
09.03.2016
101
0

Anneliese Hausladen ist vielen - vor allem den Marktredwitzern - als Oberredwitzer "Kirchenwirtin" noch gut in Erinnerung. Zehn Jahre lang - von 1984 bis 1994 - führte sie das alteingesessene Gasthaus "Zum Kirchenwirt" - gleich gegenüber der Heilig-Geist-Kirche. Ihren 80. Geburtstag feierte die Wirtin im Ruhestand im überschaubareren Kreis ihrer Lieben in Waldershof.

80 Jahre - das sieht man der agilen Rentnerin nicht an. Fröhlich erzählt sie bei der Geburtstagsfeier am Dienstag von "damals", als sie noch das Wirtshaus hatte, auch von der Zeit, als sie die Gaststätte im Hallenbad führte. Aufgewachsen ist Anneliese Hausladen in der Nähe der Marktredwitzer Herz-Jesu-Kirche, wie sie im Gespräch mit unserer Zeitung verrät. "Irgendwann bin ich dann auf den Oberredwitzer Berg gezogen. Zur Waldershoferin wurde ich vor rund neun Jahren." Die Wahl-Oberpfälzerin hat sich in ihrer neuen Heimat gut eingelebt.

Herzhaftes


Wie es sich für eine ehemalige Wirtin, vor allem aber für eine gute Köchin, gehört, hatte das "Geburtstagskind", wie Pfarrer Bernd Philipp sie nannte, für ihre Gäste eine reiche Auswahl an Leckereien vorbereitet: Weißwürste, dazu knusprige Semmeln und frische Brezen, saure Bratwürste mit vielen Zwiebeln oder - wer's ein wenig deftiger mochte - eine herzhafte Gulaschsuppe. Für genügend Platz am Tisch sorgte Sohn Roland. Er hatte rechtzeitig vor dem großen Fest eine extra-lange Geburtstagstafel geschreinert. Neben Schwiegertochter Iris und Sohn Roland kamen bereits am Vormittag Bürgermeisterin Friederike Sonnemann und Pfarrer Bernd Philipp zum Gratulieren. Ganz besonders freute sich die Jubilarin über den Besuch ihrer Jugendfreundin, die mit ihrem Mann nach Waldershof gekommen war, um alles Gute zum Achtzigsten zu wünschen. Die dreifache Mutter und fünffache Oma freute sich sichtlich über die zahlreichen Gäste. Richtig hoch her geht es am Wochenende, wo dann gemeinsam mit der ganzen Familie noch einmal kräftig gefeiert wird.

Übrigens: Vergessen hat Anneliese Hausladen den "Kirchenwirt" nicht. "Mittwochs haben wir dort immer Stammtisch."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.