Funkmast demontiert
Riesenkranauf der Kösseine

Vermischtes
Waldershof
25.08.2016
52
0

Waldershof. Mithilfe eines riesigen Krans haben Arbeiter den alten Funkmast neben dem Kösseinehaus demontiert. Der kleine, 30 Meter hohe Mast ist vor drei Jahren durch einen 14 Meter höheren ersetzt worden. Außerdem kann der neue und 1,5 Meter starke Mast weit mehr Antennen tragen als der alte, der lediglich einen Meter Durchmesser hatte. Die Techniker bauten den ausgedienten Turm Stück für Stück ab und hoben die Teile mit dem Autokran aus dem unzugänglichen Gelände heraus. Jetzt können die Besucher des Kösseinehauses wieder einen ungestörten Blick hinunter nach Wunsiedel und Marktredwitz genießen. Bild: Martin Hertel

Weitere Beiträge zu den Themen: Kösseine (3)Kösseinehaus (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.