Kollegen gratulieren Richard Burger zum 70. Geburtstag
Begeisterter "Schiri"

Reinhard Burger hat sich seit 41 Jahren der "Schiedsrichterei" verschrieben. Er feierte am Freitag 70. Geburtstag im Familien- und Freundeskreis. Unser Bild zeigt (hockend von links) Peter Kempf, Sohn Markus, Enkelin Melanie, Enkel Timo und Sohn Alexander, (stehend von links) Siegfried Brehm, Karlheinz Bram, Jürgen Faltenbacher, Reinhard Burger und Gattin Monika, Gerhard Greger, Bürgermeisterin Friederike Sonnemann und Klaus Helgert. Bild: kro
Vermischtes
Waldershof
27.04.2016
72
0

Im Kreise seiner Familie und vieler Schiedsrichter-Kollegen feierte am Freitag Reinhard Burger seinen 70. Geburtstag. Glückwünsche kamen natürlich von seiner Frau Monika und den beiden Söhnen Alexander und Markus mit Familien. Ganz besonders freute sich der Jubilar über die Glückwünsche seiner beiden Enkel Melanie und Timo.

Seit 41 Jahren ist Reinhard Burger Schiedsrichter, seit 1990 Kreisschiedsrichterobmann, zunächst im Fußballkreis Marktredwitz und seit 2006 im Kreis 3 (Hof-Wunsiedel-Tirschenreuth). Klar, dass sich die Fußballfunktionäre auf Kreis- und Bezirksebene die Klinke in die Hand gaben. Unter den Gratulanten waren Bezirksvorsitzender Karlheinz Bram, Bezirksschiedsrichterobmann Siegfried Brehm, Sportgerichtsvorsitzender Harald Hohenberger, Spielgruppenleiter Peter Kempf, Kreisspielleiter Klaus Helgert, Schiedsrichterlehrwart Hannes Hörath. Eine ganze Reihe aktiver und ehemaliger Schiedsrichter gratulierte Richard Burger, darunter Rudi Kaspar, Norbert Schuller, Hugo Kraus und Herbert Bock.

Unter den Gratulanten war der Schatzmeister des Bayerischen Fußballverbandes, Jürgen Faltenbacher aus Waldsassen, mit dem Burger eine langjährige Freundschaft verbindet. Auch der TSV Waldershof mit Vorstandsprecher Bernd Aßmann und Gerhard Greger wünschte dem langjährigen Vereinsfunktionär alles Gute. Immerhin war er 15 Jahre in der Sparte Fußball als Jugendleiter und Abteilungsleiter tätig. Besonders freute sich Richard Burger über die Geburtstagswünsche von Bürgermeisterin Friederike Sonnemann, die persönlich gratulierte. Für die musikalische Umrahmung der Feier im Pfarrheim sorgte Ed Kuligowski.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.