Manfred Schneider feiert 80. Geburtstag
Täglich unterwegs

Manfred Schneider (sitzend) freute sich am Donnerstag über zahlreiche Glückwünsche. Hinten im Bild von links Adolf Greger vom Fichtelgebirgsverein Waldershof, zweiter Bürgermeister Karl Busch, Brigitte Schneider, Pfarrer Andreas Kraft. Bild: wro
Vermischtes
Waldershof
23.01.2016
91
0

Verwandte, Freunde und Bekannte ließen am Donnerstag Manfred Schneider hochleben. Pfarrer Andreas Kraft von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde, zweiter Bürgermeister Karl Busch und Adolf Greger vom Fichtelgebirgsverein machten dem Jubilar ihre Aufwartung. Am Wochenende folgt die Feier des 80. Geburtstags im Familienkreis, wenn der Sohn mit seiner Familie zu Besuch kommt.

Zur Welt kam Manfred Schneider am 21. Januar 1936 in Wacholderbusch, einem kleinen oberfränkischen Dörfchen. "Eine Handvoll Häuser stand dort. Viel mehr werden es auch heute nicht sein", meint der Jubilar, der sich längst als Waldershofer fühlt. "Ich kam beruflich nach Waldershof." Der gelernte Metzger führte - später als Meister - eine Metzgerei. Hier habe er auch seine Gattin Brigitte kennen und lieben gelernt. "Leider gibt es das Geschäft nicht mehr", bedauert Schneider. Auf seine Gesundheit angesprochen wird er ein wenig diplomatisch und zieht Bilanz: "Wenn ich jetzt behaupten würde, mir ginge es schlecht, wäre das gelogen. Wenn ich aber sage, mir geht's gut, ebenfalls."

Trotz seines Alters kümmert sich Manfred Schneider immer noch selbst um die Heizung. "Die Wartung der Holzheizung ist mein Hobby", erklärt er. Freilich bedauert er, dass die Beine nicht mehr so wollen. Für den täglichen Spaziergang durch die Stadt reiche es aber allemal. Das Autofahren lässt er seit geraumer Zeit lieber sein. "Aber nur aus Sicherheitsgründen. Das ist mir zu riskant." Ehefrau Brigitte schmunzelt: "Beim Einparken in die Garage ist Manfred aber immer gerne behilflich."
Weitere Beiträge zu den Themen: 80. Geburtstag (162)Manfred Schneider (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.