Ordnungs-Mentorin Katharina Vollus hilft bei der Selbstorganisation im Rathaus
Effektiv und stressfrei

Das Vorzimmer von Bürgermeisterin Friederike Sonnemann (links) soll mit Hilfe von Katharina Vollus (Mitte) zur effektiven Kommandozentrale werden. Lydia Zucker (rechts) nimmt die Anregungen gerne an. Bild: fpoz
Vermischtes
Waldershof
06.05.2016
31
0

Waldershof macht die Stadtverwaltung fit für die Zukunft. Um schnell und effektiv arbeiten zu können, ist eine sinnvolle Ordnung die Grundvoraussetzung. Und hier kommt Ordnungs-Mentorin Katharina Vollus ins Spiel. Die Berlinerin hilft Büromenschen dabei, sich selbst so zu organisieren, damit sie sich besser auf ihre eigentliche Arbeit konzentrieren können. Kernpunkt: Die Mitarbeiter sollen ihre Talente besser ausleben.

Als Paradebeispiel sieht die Beraterin das Vorzimmer der Bürgermeisterin. Der Arbeitsplatz von Lydia Zucker soll zur effektiven Kommandozentrale der Verwaltung werden. Als Ziel formuliert Katharina Vollus: "Die Werkzeuge und Ablaufprozesse werden optimiert und sollen zudem einen stressfreien Arbeitsalltag ermöglichen."

Die Vorgehensweise beschreibt Vollus wie folgt: "Ich inspiriere und motiviere in den Bereichen Ordnung, Struktur, Produktivität, Zeit- und Aufgabenmanagement sowie Erholungs-Phasen am Arbeitsplatz." In den Gesprächen mit den Mitarbeitern der Verwaltung sollen diese außerdem wieder einen größeren Fokus auf ihre eigenen Talente legen. Bürgermeisterin Friederike Sonnemann macht deutlich: "Wenn wir eine moderne Stadt sein wollen, müssen wir dies auch in der Verwaltung leben." Gerade mit Blick auf die anstehenden Großobjekte in der Kösseinestadt, wie zum Beispiel die Industrieansiedlungen auf der Rosenthal-Brache, der Sporthallenbau und das neue Baugebiet müssten die Arbeitsabläufe verfeinert und angepasst werden. Für Katharina Vollus endet die Tätigkeit nicht nach wenigen Tagen. Sie wird monatlich einmal mit den Mitarbeitern im Rathaus eine Telefonkonferenz abhalten und über eventuelle Schwierigkeiten bei der Umsetzung reden sowie weitere Impulse geben. Bürgermeisterin Friederike Sonnemann ist überzeugt, dass dies eine richtungsweisende Investition in die Zukunft ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.