Spatenstich für Sporthalle
Jubel bei Stadt und Kindern

Vermischtes
Waldershof
29.06.2016
6
0

Was lange währt wird endlich gut. Nach mehrjähriger Planungsphase erfolgte am Dienstag der Spatenstich zur lang ersehnten Sporthalle an der Jobst-vom-Brandt-Schule. Für die 110 Schüler geht ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung. Die Ehrengäste ließen sich vom Tatendrang der Kinder anstecken und griffen selbst zu Spaten und Schaufel. Bürgermeisterin Friederike Sonnemann nannte die Sporthalle auch eine Begegnungsstätte,. "Sport sorgt für Bewegung, dies ist zu einem Symbol für unsere Stadt geworden. Unsere Stadt ist in Bewegung, wir kennen keinen Stillstand, wir sind bereit für die Zukunft." Entstehen wird eine 35 mal 33 Meter große Sporthalle mit Flachdach. Die Investitionskosten bezifferte Architekt Peter Hilgarth auf rund 2,4 Millionen Euro. Ralf Sprenger, vom gleichnamigen Hofer Bauunternehmen, rechnete noch heuer mit dem Richtfest. Über die Wintermonate sollen dann die Innenausbauarbeiten erfolgen. Bis spätestens Schulbeginn im September 2017 soll die Sporthalle in Betrieb genommen werden können.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.