Neue Azubis in der Metallschmiede Schraml

Wirtschaft
Waldershof
21.09.2016
235
0

Die Metallverarbeitung Schraml bildet auch 2016 zwei Werkzeugmechaniker im Bereich Formentechnik aus. Beide Seiten konnten sich, durch ein vorangegangenes Praktikum, von den jeweiligen Qualitäten des Anderen bereits überzeugen. Derzeit beschäftigt die innovative Metallschmiede 48 Mitarbeiter, davon acht Auszubildende. Ein Grundsatz der Firmenphilosophie sieht vor, alle Auszubildenden nach Abschluss der dreieinhalbjährigen Lehrzeit in feste Arbeitsverhältnisse zu übernehmen. Die neuen Azubis Kevin Huber (Zweiter von links) und Fabian Schöffel (rechts) wurden vom geschäftsführenden Gesellschafter Alexander Schraml (Zweiter von rechts) und Ausbildungsleiter Jürgen Ott (links) begrüßt. Der Ausbildungsmeister war 1997 übrigens der erste Auszubildende des homogen gewachsenen Waldershofer Unternehmens. Bild: hfz

Weitere Beiträge zu den Themen: Azubis (32)Metallverarbeitung Schraml (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.