"Repair-Café" im Bürgertreff kurz vor dem Start
900 Überstunden im Waldershofer Rathaus

Wirtschaft
Waldershof
16.06.2015
19
0
Die Stadtverwaltung kommt auf den Prüfstand. Geschlossen stimmte der Stadtrat dafür, dass der Bayerische Kommunale Prüfungsverband eine Organisationsuntersuchung und eine Stellenbewertung im Rathaus vornimmt. Die Kosten dafür: rund 18 000 Euro. Bürgermeisterin Friederike Sonnemann wusste, dass die letzte Untersuchung vor 22 Jahren erfolgte. Sie bescheinigte der Waldershofer Stadtverwaltung stets hervorragende Arbeit. Zudem merkte sie an, dass sie von ihrem Vorgänger 900 Überstunden der Verwaltung übernommen habe.

Tipps vom Fachmann

Positiv äußerte sich Bürgermeisterin Friederike Sonnemann zum Start des neuen Bürgertreffs im Alten Rathaus. Mit einem sogenannten "Repair-Café" solle das Angebot noch erweitert werden. Hier könnten bei einer Tasse Kaffee alte Haushaltsgeräte repariert werden. Ein ehemaliger Elektriker habe sich schon bereiterklärt, die nötige Hilfestellung zu geben. Weitere handwerklich Begabte könnten sich bei der Stadt melden. Oberpfalzweit wäre der Treff einzigartig, so die Bürgermeisterin.

Schwimmbadfest

Schwimmbad-Referent Stefan Müller wies darauf hin, dass am 10. Juli das Schwimmbadfest steigt. Falls das Wetter schlecht sei, wird die Fete um eine Woche verschoben. Am 1. August gibt es im Zuge des Ferienprogramms erstmals einen Kinder-Triathlon; eine Woche später ist eine Schnitzeljagd geplant. Auch ein Beachvolleyball- und ein Soccerturnier seien in Vorbereitung. Müller hob die hohe Wasserqualität im Kösseinebad hervor und stützte sich dabei auf jüngste Untersuchungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.