Fourcross-Wiesensalom
Zickzack am Steilhang

Ein ganz besonderes Spektakel: Wiesenslalom. Am Sonntag können Zuschauer diesen spektakulären Rennsport live am Schloppacher Hang bei Waldsassen erleben. Im Bild Sportler der Fourcross-Sparte des Turnvereins Waldsassen beim Training. Bild: kro
Freizeit
Waldsassen
02.06.2016
110
0

Das Wochenende verspricht ein besonderes Spektakel an am großen Skihang bei Schloppach. Die Steilabfahrt nehmen Biker in Beschlag - für einen "Wiesen-Slalom".

Somit kommen Fans des Fourcross-Radsports an der Skianlage auf ihre Kosten. Ausrichter der Veranstaltung ist die Fourcross-Sparte im Turnverein Waldsassen (TVW). Die Läufe am Sonntag am Steilhang sind eine in der Region eher unbekannte Version der "4X-Rennen". Dabei sind normalerweise auch Sprünge und Steilkurven zu bewältigen. In den Neuen Bundesländern ist diese Sportart seit Jahren ein Hit. Der Wettbewerb ist zugleich der erste Lauf zum Mitteldeutschen Fourcross-Cup.

Der Wiesenslalom ist ein Wiesen-Rennen - so wie früher, als es noch keine Gänge gab und noch keine Alu- oder Carbon-Rahmen. Damals sind die ersten Mountainbiker auf einer Wiese oder einem Singletrail herunter gerast. In den vergangenen Jahren häuften sich Nachfrage bei aktiven Sportlern, solche Rennen wieder ins Programm aufzunehmen. Deshalb hat sich die TVW-Fourcross-Gruppe entschlossen, solch ein Spektakel zu organisieren.

Bei den Rennen starten vier Fahrer gleichzeitig, die beiden schnellsten kommen eine Runde weiter. Die große Familienabfahrt an der Skianlage Schloppach ist für diese Sportart optimal geeignet: Jürgen Burger und sein Team haben am Schloppacher Hang eine 460 Meter lange Riesenslalomstrecke ausgesteckt, die es zu bewältigen gibt. Die TVW-Fourcrosser dementieren Meldungen, wonach die vorhandene 4X-Strecke an der Skianlage dieses Jahr keine Genehmigung seitens des Bundes Deutscher Radfahrer für Rennläufe erhalten hat. Der Wiesenslalom werde einzig durchgeführt, weil die Nachfrage für solche Rennen sehr groß sei, berichtet Jürgen Burger. "Die Fahrer brauchen neue Herausforderungen!" (Info-Kasten)

Prickelnde RennszenenDer Turnverein Waldsassen (TVW) hofft auf viele Zuschauer, die bei freiem Eintritt diese neue "alte" Sportart ganz hautnah mit prickelnden Rennszenen live erleben wollen. Am Sonntag (5. Juni) ist ab 10 Uhr Training. Um 12.15 Uhr beginnt die Qualifikation und ab 14.15 Uhr starten dann die Rennen. Erwartet werden rund 70 Rennfahrer aus ganz Deutschland. Auch aus Tschechien haben sich Teilnehmer angekündigt. (kro)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.