Kleingartenverein freut sich auf die neue Saison
Pächter für alle Parzellen

Freizeit
Waldsassen
05.04.2016
91
0
 
Die beiden ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Hannelore Jüttner und Wilhelm Pauli sind beim Treffen am Wochenende besonders geehrt worden. Bild: kgg

Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Jahrestreffen des Kleingartenvereins. Reinhard Heller und Klaus Schuster wurden als Vorsitzende bestätigt. Beim Kassier und beim Schriftführer gab es eine Änderung.

Viele Gartenpächter der Kleingartenanlagen an der "Chodauer Straße" und "Pfaffenreuther Berg" waren zur Jahreshauptversammlung im Nebenzimmer des Restaurant "La Perla" gekommen, worüber sich Vorsitzender Reinhard Heller sehr freute. Robert Müller, Günther Sölch, Bernhard Prüfer und Wilfred Roeb sind 2015 neu zu den Gartlern gekommen. Heller freute sich, dass alle Gärten ihre Pächter haben.

In gepflegtem Zustand


Bei der Gartenbegehung im Juni seien die Gären durch die Bank in einem gepflegten Zustand angetroffen worden,informierte Heller in seinem Bericht. Lediglich eine Abmahnung sei dabei ausgesprochen worden. Die zusammen mit dem Obst- und Gartenbauverein Waldsassen im Juli durchgeführte und von Klaus Schuster organisierte Fahrt zur Landesgartenschau in Oelsnitz im Erzgebirge sei ein Erlebnis für die Teilnehmer geworden.

Auch beim vereinseigenen Gartenfest eine Woche später durfte man sich über schönes Sommerwetter und viele Besucher freuen, sagte Reinhard Heller und meinte, dass die Leute ruhig noch etwas länger hätten bleiben können. Heller dankte allen Helfern und Spendern von Tombolapreisen sowie Kuchen.

Gute Ernte


Heller ging abschließend noch auf die Witterungsverhältnisse des vergangenen Jahres ein. Aussaat und Pflanzzeit konnten nach den Worten des Vorsitzenden unter guten Bedingungen durchgeführt werden; bei entsprechend Bewässerung hättensich Pächter auch über eine gute Ernte freuen dürfen. Die Zahl der Schädlinge hielt sich im normalen Bereich. "Denen war es in diesem ,Jahrhundert-Sommer' sicher auch etwas zu heiß", meine Reinhard Heller.

Der anschließende Kassenbericht von Wilhelm Pauli zeigt dank des doch gut verlaufenen Gartenfestes eine gute Finanzlage auf. Wie Pauli dann noch der Versammlung bekannt gab, war dies nach 39 Jahren als Kassier des Kleingartenvereins sein letzter Bericht. Bianca Heller bescheinigte im Namen von Günter Fischer korrekte Kassenführung.

Wilhelm Pauli Ehrenmitglied


Gleich im Anschluss an die Neuwahlen bedankte sich Reinhard Heller bei Hannelore Jüttner für ihre langjährige Tätigkeit als Schriftführerin mit einem Blumenstrauß und Gutschein. Vom Beifall der Versammlungsteilnehmer begleitet wurde Wilhelm Pauli zum Ehrenmitglied ernannt. Er durfte sich ebenfalls über einen Gutschein sowie über einen Blumenstrauß für die Gattin als Anerkennung für langjährige Dienste freuen. Wie Reinhard Heller ausführte, ist für 11. oder 18. Juni die diesjährige Gartenbegehung vorgesehen. Für 9. Juli hat Klaus Schuster die Fahrt zur Landesgartenschau nach Bayreuth geplant. Diese findet wieder zusammen mit dem Obst- und Gartenbauverein statt. Als Termin für das traditionelle Gartenfest ist der 17.Juli, als Ersatztermin der 26. Juli geplant. Die Obstbörse findet am 25. September in der Umweltstation statt.

In diesem Zusammenhang wies Heller auch auf eine mehrere Veranstaltungen im Programm des Kultur- und Begegnungszentrums der Abtei hin, die auch für Gartenbesitzer interessant sein dürften. Als eine ganz tolle Sache fand Reinhard Heller die Initiative der Umweltstation mit Diplom Geoökologe Michael Selinger bei der Flüchtlingsunterkunft in der Schützenstraße eine Gartenanlage zu errichten. Er rief die Gartenfreunde auf hier mit Beihilfe zu leisten und Setzlinge, Samen, Blumenpflanzen zur Verfügung zu stellen und auch mal hin und wieder vorbei zu schauen ob dies dann auch richtig gepflegt und gegossen wird.

Mit dem Wunsch auf ein wieder schönes und auch ertragreiches Gartenjahr rundete Heller die Jahreshauptversammlung ab. (Info-Kasten)

Die NeuwahlenUnter Leitung von Wilhelm Pauli wurden bei der Jahresversammlung des Kleingartenvereins die Neuwahlen der Vereinsführung, des Gerätewartes sowie des Wasserwartes durchgeführt. Dabei wurden Reinhard Heller als Vorsitzender und Klaus Schuster als sein Stellvertreter in ihren bisherigen Ämtern einmütig bestätigt. Für Hannelore Jüttner, die 34 Jahre das Amt der Schriftführerin ausgeübt hatte, ist Robert Müller zum Nachfolger gewählt.

Auf Wilhelm Pauli, der 39 Jahre die Vereinskasse geführt hat, folgt Günter Fischer ins Gremium. Josef Sticht und Markus Band wurden als Ausschussmitglieder, Markus Strobl als Festwirt, Siegfried Kropf als Gerätewart und Alois Fischer als Wasserwart bestätigt. Bianca Heller wurde als Kassenrevisorin bestätigt und Günther Sölch neu gewählt. (kgg)
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldsassen (185)Kleingartenverein Waldsassen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.