Weihnachtsmärkte in der Region locken viele Besucher an – Große Auswahl im Advent
Vorweihnachtliches Flair

Außergewöhnliche Lichteffekte sorgen für eine besondere weihnachtliche Stimmung am Weihnachtsmarkt in Tirschenreuth. (Foto: Grüner)
Freizeit
Waldsassen
09.11.2016
266
0
 
Kunst und Kultur können die Besucher des Lucrezia-Marktes genießen. (Foto: hfz/Hans-Jürgen Zanella)

Ein paar Tassen Glühwein schlürfen, leckere Schmankerln genießen, Bekannte treffen und plaudern, einfach mal den Alltagsstress für ein paar Stunden vergessen und sich aufs bevorstehende „Fest der Liebe“ einstimmen: Für all das ist der Besuch eines Weihnachtsmarkts geradezu ideal. Die Oberpfälzer haben die Qual der Wahl, denn in der Region gibt es unzählige attraktive Veranstaltungen dieser Art. Hier eine kleine Auswahl:

Lucrezia-Markt Regensburg


Exklusives Kunsthandwerk, Kunst und Kultur – dies ist das Markenzeichen des Lucrezia-Marktes. Jedes Jahr veranstaltet der Förderkreis Regensburger Kunsthandwerk dieses kulturelle Highlight am Haidplatz und am Kohlenmarkt.
Die Besucher dürfen sich auf viele künstlerische und kulturelle Angeboten freuen. 58 Kunsthandwerker und Künstler präsentieren vier Wochen lang ihre Arbeiten und Produkte. Für kulinarische Köstlichkeiten sorgen sieben Imbissstände.

Mehr Informationen gibt es auch im Internet auf: www.lucrezia-markt.de.

Bärnauer Knopfmuseum:


Die zweite Bärnauer Museumsweihnacht erstreckt sich innerhalb des Knopfmuseums auf drei Etagen. Verschiedene Kunsthandwerker aus der Region bieten Produkte an und präsentieren Vorführungen. Kinder können unter Anleitung kleine Figuren schnitzen. Am Sonntagnachmittag stimmen die OWV-Musik- und die Jugendgruppe musikalisch auf die staade Zeit ein.

Natürlich ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Der komplette Weihnachtsmarkt findet im Haus statt, es muss also kein Gast frieren.
Der Programmablauf ist auf der Homepage des Knopfmuseums (www.deutsches-knopfmuseum.de) zu lesen.

Weihnachtsmarkt Waldsassen


Der Zugang zu dieser Veranstaltung ist nur 100 Meter von der Basilika entfernt! In der Budenstadt und im neuen Kunsthaus herrschen Weihnachtsstimmung. Kunsthandwerker wie Masken- und Krippenschnitzer sind vor Ort.
Angeboten wird eine breite Warenpalette, zudem warten auf die Besucher Schmankerln wie Punsch, Dotsch, Baumkuchen sowie Liköre.
Das bunte Rahmenprogramm beinhaltet den Auftritt der „Grölldeifl“, Weihnachtslieder und -gedichte, den Auftritt des Grundschulchors und des Männergesangsverein sowie Dudelsack- und Blasmusik.

Oberpfälzer Adventsmarkt 2016 in Grafenwöhr


Die Fanfaren des Spielmannszugs Grafenwöhr, hoch vom Rathaus kommend, rufen die Bürger am 3. Dezember um 14 Uhr zum Oberpfälzer Adventsmarkt. Der feierlichen deutsch-amerikanischen Eröffnung mit dem Christkind folgen verschiedene musikalische Beträge. Zahlreiche Fieranten bieten weihnachtliche Artikel zum Kauf an. Für das leibliche Wohl ist durch die Grafenwöhrer Vereine bestens gesorgt. Am Nachmittag ist ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geplant: Kinderbasteln im Museum, Karussell- und Kutschenfahrten sowie eine Tombola mit vielen wertvollen Preisen. Um 16.30 Uhr besuchen St. Nikolaus, Knecht Ruprecht, Santa Claus sowie das Christkind den Markt und verteilen Süßigkeiten an die Kinder. Auch ein Foto mit den Heiligen kann gemacht werden. Am Abend haben die Organisatoren eine musikalische Überraschung parat.

Bezaubernde Atmosphäre


Der kunsthandwerkliche Weihnachtsmarkt in Tirschenreuth lockt jedes Jahr tausende Besucher aus der Region in die Kreisstadt. Die beliebte Veranstaltung im historischen Fischhof besticht vor allem durch seine besonderen Beleuchtung mit über 35 000 LEDs.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.