Akkordeonkonzert in der Kloster-Aula
Ouvertüre aus dem Oratorium „Paulus“ als Höhepunkt

Aufs Herbstkonzert am 22. Oktober in der Kloster-Aula bereitet sich das Akkordeonorchester unter Leitung von Dr. Silke Polata (ganz vorne rechts) vor.
Kultur
Waldsassen
07.10.2016
55
0

Zu einem Intensiv-Probenwochenende trafen sich kürzlich die Aktiven des 1. Akkordeon Orchesters Waldsassen zur Vorbereitung des Herbstkonzertes. Während der circa 9 Stunden Probenzeit wurde das anspruchsvolle Programm, das Dirigentin Dr. Silke Polata für die Musizierenden ausgesucht hatte, technisch und musikalisch ausgefeilt. Als Konzertort haben die Verantwortlichen in diesem Jahr die Aula des Klosters ausgewählt.

Unterhaltsames Programm


Dem Ambiente des Spielortes angemessen werden die Musikstücke diesmal einen mehr konzertanten aber nicht weniger unterhaltsamen Charakter haben. So erklingen neben etlichen Originalkompositionen für Akkordeon auch Melodien des allseits beliebten "Rondo Veneziano", ein Ungarischer Tanz von Johannes Brahms, eine Ouvertüre von Franz von Suppé und diverse Filmmusiken. Als Höhepunkt darf man zweifellos gespannt sein auf die Ouvertüre aus dem Oratorium "Paulus" von Felix Mendelssohn-Bartholdy, die Silke Polata für ihr Orchester bearbeitet hat. "Schon beim Proben ließ dieses Werk beim Großteil der Musiker eine Gänsehaut aufkommen. Und dann erst in der Aula ...", heißt es dazu in der Pressemitteilung von Fördervereins-Vorsitzendem Oskar Bindl. Als weiteres Schmankerl kann das Publikum die vier kleinen Orchesterstücke von Anton Bruckner erwarten, ebenfalls in einem Arrangement der Dirigentin. Es sollte also wieder etwas für jeden Musikgeschmack dabei sein. Die Musiker nebst Dirigentin würden sich über zahlreiche Besucher freuen. Sie könnten damit ihre Wertschätzung für die geleistete Arbeit zum Ausdruck bringen. (Info-Kasten)

Spenden für VereinDas Herbstkonzert des Akkordeonorchesters findet statt am Samstag, 22. Oktober um 19 Uhr in der Aula des Klosters Waldsassen. Der Eintritt ist frei, über eine Spende zur Unterstützung der Vereinsarbeit würden sich die Verantwortlichen sehr freuen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.