Theater im Club-Haus Kondrau
Wie auf den Leib geschneidert

Gemeinderatsvorsitzender Karl Moserer (Andreas Riedl) verkündet den Gewinn an den Bauern (Markus Härtl, rechts). Lisa Ratschinger (Silvia Waidhas) ist natürlich mit dabei. Bild: kro
Kultur
Waldsassen
22.07.2016
101
0

Eigentlich kann man keine Schauspieler herausheben. Dafür sind alle viel zu gut. Doch der Star des Stücks ist Silvia Waidhas. Wie sie die Lisa Ratschinger gibt - das Tratschweib aus dem Dorf - ist einfach großartig.

Kondrau. Die Laienschauspieler des Club-Hauses Kondrau sind jeden Cent wert: Was diesmal das neunköpfige Ensemble auf die Bühne im Kondrauer Theaterstodl zauberte, ist absolut top. Das dreiaktige Theater "Kreuzfahrt im Saustall" ist den Kondrauern auch förmlich auf den Leib geschneidert.

Man hatte fast den Eindruck, diese Komödie von Carsten Lögering und Siegfried Einödshofer ist extra für das Clubhaus-Ensemble geschrieben worden. Dazu trägt auch der Lokalkolorit mit bei, die die Kondrauer in die Handlung eingebaut haben. Schon allein die Mimik und Gesten sind sensationell. Die Rolle der Lisa Ratschinger kann keine besser darstellen als Silvia Waidhas. Und natürlich Markus Härtl als Bauer Sepp Speckmann. Er ist eigentlich stinkfaul, kommandiert dafür den Lehrling sehr dominant herum. Wenn er von einem Fettnäpfchen ins andere tritt und am Ende ein absolutes Chaos ausbricht, als er sich als Frau verkleiden muss - die Besucher tobten vor lauter Spaß und Freude.

Lehrling schwer verliebt


Ein besonderer Charakter ist auch Karl Moserer, der Vorsitzende des Gemeinderats - vortrefflich gespielt von Andreas Riedl, im wirklichen Leben ebenfalls Stadtrat. Auch die Liebe darf natürlich nicht fehlen. Lehrling Xaverl, in Szene gesetzt von Andreas Grillmeier, ist schwer verliebt in die Tochter des Bauern. Anna wird von Christine Sommer gespielt. Klar, dass beide am Ende zusammenkommen. Auch wenn's der Bauer anfangs partout nicht wollte. Edith Riedl als die Ehefrau des Bauern, Bernhard Adam als des Bauern bester Freund Girgl, seine Frau Maria, gespielt von Diana Gollwitzer, und der Dorfpolizist Schorsch Becker, gespielt von Matthias Frank, vervollständigen die Schauspieltruppe. (Info-Kasten)

Es gibt noch KartenDas Club-Haus Kondrau führt diese amüsante Komödie noch fünf Mal auf. Die nächten Termine sind am morgigen Samstag um 20 Uhr, am Sonntag bereits ab 19 Uhr. Die weiteren Aufführungen sind in der kommenden Woche am Freitag (29. Juli) und am Samstag (30. Juli) jeweils ab 20 Uhr, sowie zum Abschluss am 31. Juli bereits ab 19 Uhr. Restkarten gibt es für alle Aufführungen noch an der Abendkasse. (kro)
Weitere Beiträge zu den Themen: Laientheater (7)Club Haus Kondrau (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.