Abtprimas rockt in Sporthalle

Abtprimas Dr. Notker Wolf, seit 2000 oberster Repräsentant der Benediktiner weltweit, steht diesen Freitag zum Jubiläum "150 Jahre Mädchenbildung an der Abtei Waldsassen" in der Sporthalle mit der Band "Feedback" auf der Bühne. Der Eintritt ist frei. Die Veranstalter freuen sich auf viele Freunde guter Rockmusik. Die Aufnahme entstand im 2008 bei einem "Feedback"-Konzert im Pausenhof der Schule. Bild: Grüner
Lokales
Waldsassen
29.09.2015
34
0

Große Transparente an den Ortseingängen weisen schon seit einiger Zeit auf das große Ereignis hin: Die Mädchenrealschule der Zisterzienserinnen feiert am ersten Oktober-Wochenende ein besonderes Jubiläum.

"150 Jahre ist es her, dass damals im Jahr 1865, ein Jahr nach der Wiederbesiedelung des Klosters Waldsassen, die ersten Zisterzienserinnen unter der Leitung ihrer Gründer-Priorin M. Cäcilia Schmid begannen, sich um die Bildung und Erziehung der hier ansässigen Mädchen und jungen Frauen zu kümmern", heißt es dazu in der Pressemitteilung der Abtei Waldsassen. Dabei kann die Schule auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken.

Seit der Gründung hätten sich wohl Schularten und Schulformen geändert, "... nicht aber das Grundanliegen des Anfangs und das Engagement der Ordensschwestern im Bereich der Mädchenbildung", heißt es weiter. Das Jubiläum "150 Jahre klösterliche Mädchenbildung in der Abtei der Zisterzienserinnen in Waldsassen" wird diesen Freitag, 2. Oktober, mit verschiedenen Feierlichkeiten begangen. Die Schulfamilie freut sich auf viele interessierte Besucher.

Elementarer Beitrag

Jubiläumsauftakt ist in der Basilika, der ehemaligen Stiftskirche des Klosters. Dort feiert Diözesanbischof Dr. Rudolf Voderholzer um 10 Uhr den Festgottesdienst, den beide Schulchöre musikalisch gestalten werden. Um 11.30 Uhr folgt der offizielle Festakt zum Jubiläum in der Aula des Klosters. Dazu erwartet wird Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. "Die Mädchenrealschule der Zisterzienserinnen leistet einen elementaren Beitrag, um Mädchen auf ihrem Weg zu wertebewussten, vielseitig interessierten und engagierten Persönlichkeiten zu begleiten und zu unterstützen", würdigte der Minister vorab die Bedeutung der Schule.

Eltern und Ehemalige, Freunde des Klosters und der Schule sowie Interessierte sind ab 14 Uhr bis 16.30 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ins Schulhaus eingeladen. Es gibt Kaffee, Kuchen, Pizza, Crêpes und Grillspezialitäten. Zudem bereiten die einzelnen Klassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern ein abwechslungsreiches Programm vor und möchten einen Einblick in das vielfältige Schulleben geben. Auch der in Zusammenarbeit mit Philipp Reich vom Jugendmedienzentrum T1 produzierte Jubiläumsfilm (wir berichteten) wird zum ersten Mal zu sehen sein.

Ab 15 Uhr gibt es auf dem Pausenhof noch einen Bauernmarkt und Geräteschau. Nächster Höhepunkt: Das Benefizkonzert mit Abtprimas Notker Wolf OSB und seiner Rockband "Feedback" um 20 Uhr in der Sporthalle der Schule. "Eine herzliche Einladung zu diesem Konzert ergeht nicht nur an alle, die mit der Schule verbunden sind, sondern auch an alle Freunde guter Rockmusik", teilt die Abtei mit.

Äbtissin feiert Jubiläum

Abgeschlossen werden die Feierlichkeiten zum Schuljubiläum am folgenden Samstag, 3. Oktober 2015, mit einem weiteren runden Jubiläum: Äbtissin M. Laetitia Fech OCist begeht ihr 20-jähriges Amtsjubiläum. Dazu wird am 3. Oktober um 9 Uhr in der Klosterkirche der Zisterzienserinnen ein festlicher Dankgottesdienst mit Abtprimas Notker Wolf gefeiert. Über ein zahlreiches Mitfeiern der Messe freuen sich die Schwestern des Konvents.

Nacht der Lichter

Vom 1. bis 4. Oktober findet das Treffen mit den Partnerschulen aus Verona und Rom statt. Ein Programmpunkt, zu dem die Abtei ferner einlädt, ist am Donnerstag, 1. Oktober, um 20 Uhr eine "Nacht der Lichter" an der Wondreb. Musikalisch gestaltet der Kiwi-Chor den Abend.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.