Akkordeon und Gesang

Das 19-köpfige Akkordeonensemble unter Leitung von Dr. Silke Polata (links) beim Konzert in der Kapplkirche. Bild: jr
Lokales
Waldsassen
23.06.2015
20
0

Eine Reisegruppe aus Aschaffenburg, die zufällig die Dreifaltigkeitskirche besichtigte, rettete das Bild. Sonst wären wohl viele Bänke in der Kappl leer geblieben.

Weniger Besucher als erwartet kamen am Samstagnachmittag zum gemeinsamen Kirchenkonzert, zu dem das 1. Akkordeonorchester Waldsassen, Leitung Dr. Silke Polata und der Berliner Chor Alt-Lietzow unter Leitung von Mathis Richter-Reichhelm eingeladen hatten.

Den Auftakt gestaltete das Akkordeonorchester mit "Präludium" von Curt Mahr und einer Andante von Pjotr Tschaikowsky. Im Orchester spielten 17 Akkordeonisten, weiter gehörten ein Keyboard und eine Gitarre zum Ensemble. Den Besuchern gefiel es, immer wieder brandete Beifall auf. Kapplpfarrer Pater Friedhelm Czinczoll begrüßte Musiker, Sänger und Besucher. Es folgte der erste Auftritt des 38-köpfigen Berliner Chores, mit "Morgengebet" von Felix Mendelssohn-Bartholdy, ein Vespergesang, "Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzet" und "Locus iste" von Anton Bruckner. Klassisch folgten Akkordeonensemble gemeinsam mit dem Berliner Chor und "Ave verum corpus" von Wolfgang Amadeus Mozart und "Vexilla regis prodeunt" von Anton Bruckner.

Vier Mal traten Akkordeonisten und Chor gemeinsam auf. Zum Schluss des knapp zweistündigen Konzerts nochmals musikalische und gesangliche Höhepunkte: Beide Ensembles interpretierten "Sailing", "My way" und "Kumbaya my lord" gemeinsam. Starker Beifall belohnte Solisten und Sänger.

Proben und Grillabend

Die Gäste waren am Freitag angereist und im Gasthaus Sommer in Kondrau untergebracht. Oskar Bindl, Vorsitzender des Akkordeonorchester-Fördervereins, begrüßte die Berliner Gruppe. Der Samstag mit den Proben und dem Konzert stand im Zeichen der Musik, anschließend folgte ein gemeinsamer Grillabend. Am Sonntag gab es eine Stadtführung in Waldsassen und zum Abschied ein Mittagessen im Jugendheim.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.