Aktuell 27 Anwärter zur Ausbildung beim Finanzamt
Auf Höchststand

Mit den fünf neuen Auszubildenden in der 3. Qualifizierungsebene steigt die Zahl der Anwärter am Finanzamt Waldsassen auf den Höchststand von 27. Im Bild (von links): Ausbildungsleiter Siegfried Schön, die Auszubildenden Sabine Grötsch, Lena Mühlbauer, Sandra Schuller, Eva Kastl, Nina Einsporn und stellvertretender Amtsleiter Oskar Kastner. Bild: hfz
Lokales
Waldsassen
10.10.2015
59
0
Die neuen Auszubildenden in der 3. Qualifizierungsebene (ehem. gehobener Dienst) konnten stellvertretender Amtsleiter Oskar Kastner, Ausbildungsleiter Siegfried Schön und die Leiterin der Geschäftsstelle, Birgit Stöckert, beim Finanzamt Waldsassen begrüßen. Den fünf Damen konnte Kastner ihre Ernennungsurkunden überreichen.

Sie werden bei einem dualen Studium in den nächsten drei Jahren ihre Ausbildung zur Diplom-Finanzwirtin (FH) absolvieren. Dabei werden sie 19 Monate an der Beamten-FH in Herrsching studieren. Mit den 5 "Neuen" steigt die Zahl der Auszubildenden beim Finanzamt Waldsassen auf einen Höchststand von 27 Anwärter. Davon 12 in der 2. Qualifizierungsebene (ehem. mittlerer Dienst) mit zweijähriger Ausbildung und 15 in der 3. Qualifizierungsebene (ehem. gehobener Dienst).

Voraussichtlich werden diese Einstellungszahlen bei der bayerischen Finanzverwaltung in den nächsten Jahren konstant bleiben. Informationen zum Auswahlverfahren über das Internet (www.lpa.bayern.de), bei Ausbildungsleiter Schön, Telefon 09632/847-146, oder an diesem Samstag bei der Ausbildungsmesse in Kemnath.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.