Attraktives Begleitprogramm mit besonderem Flair
Musik und Kunst in Scheune und Garten

Aufmerksam verfolgten die Zuhörer die flott gesungenen Stücke des Kiwi-Chores, der am Nachmittag das Programm im Gedankengarten bereicherte. Bild: kgg
Lokales
Waldsassen
30.06.2015
1
0
Gut 2000 Besucher mögen es nach Schätzungen von Michael Selinger gewesen sein, die sich am Sonntag im Naturerlebnisgarten an der Brauhausstraße umschauten. Viele davon schauten auch wieder gegenüber im Gedankengarten und in der Stadelgalerie vorbei.

Dort gestaltet Christine Böhm t mit einem engagierten Team seit einigen Jahren ein tolles Begleitprogramm.

Schön gestaltete Dinge

In der Stadelgalerie selbst und auch im Gedankengarten bot sich den Besuchern bei dem schönen sommerlichen Wetter eine ganz besondere Atmosphäre. Da gab es viele künstlerisch sehr schön gestaltete Dinge aus Schiefer, Metall, Keramik, Textilien und farbigem Glas zu bestaunen und auch für den eigenen Garten und Wohnbereich zu erwerben.

Bei einem Gläschen Prosecco, den die Gruppe "Vita" des Katholischen Frauenbundes anbot, lauschten die Gäste den musikalischen Gitarren-Klängen im Garten und der Musik von Tobias und Christiane Böhm in der Stadelgalerie. Dort las am Nachmittag Hans G. Lauth aus seinem Buch "Grenzlauthe". Später erfreute der Kiwi-Chor im sonnigen Garten die Besucher und bereicherte mit einer Auswahl aus seinem Repertoire das Programm.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.