Auf, auf zum fröhlichen Singen

Lokales
Waldsassen
11.06.2015
3
0

Von überschaubaren heimatlichen Erhebungen wie dem Glasberg versetzte das offene Singen diesmal in schwindelnde Höhen. Da hielten auch Enzian und Edelweiß im Waldsassener Tal Einzug.

(kdi) Da der Maurussaal im Haus St. Joseph belegt war, zog man kurz entschlossen in die Aula des Klosters um und wurde dafür mit einer herrlichen Akustik belohnt. "Lieder der Berge" - zu diesem Thema hatte Chorleiter Josef Reindl ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Nach dem obligatorischen "Lasst uns beginnen, fröhlich zu singen" bekamen die Geburtstagskinder des vergangenen Monats mit dem Kanon "Viel Glück und viel Segen" gleich noch ein Ständchen geboten.

Kameraden der Berge

Wie bei jedem Treffen waren Walter Pilsak auf dem Akkordeon und Dieter Kannenberg mit der Gitarre für die musikalische Unterstützung zuständig. Mit dem alten Bergsteiger- und Gebirgsjägerlied "Wir Kameraden der Berge" war der Einstieg in das Thema des Abends gefunden. Mit den "Bergvagabunden" erklommen die Sänger die ersten schwindelnden Höhen, bevor sie sich "Hoch drob'n auf dem Berg, gleich unter den funkelnden Sternen" etwas ausruhen und ein "Edelweiß" pflücken konnten. "Blau blüht der Enzian" - dieser Feststellung stimmten die Teilnehmer mit kräftigen Stimmen bei. Ein Streifzug durch die Alpenregion gelang mit den Liedern "Das schönste auf der Welt ist mein Tiroler Land", "s 'Loisachtal" und "Zillertal du bist mei' Freud".

Es wird gejodelt

Dabei stellte manche Liedzeile schon eine Herausforderung für die Sängerschar dar, wie schon in der Einladung angedeutet worden war. Dies war besonders bei "Heidi" festzustellen, wo sich Instrumental- mit Gesangs- und Jodelpassagen abwechselten. Selbstverständlich durfte das Lied vom "Wildschütz Jennerwein" nicht fehlen, der bei "finstrer Nacht von hint' erschossen wurd'".

So fand der Abend mit dem dreistimmig gesungenen "Andachtsjodler", der um 1830 erstmals in Sterzing/Südtirol gesungen wurde, und dem vom Wastl Fanderl überlieferten Lied "Kimmt schean hoamli die Nacht" einen stimmungsvollen Abschluss.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.