Ausflüge, Tanzkurs und Zeltlager

Jugendbeauftragte Annette Spreitzer-Hochberger, Bürgermeister Bernd Sommer und Ursa Pilz von der Stadtverwaltung (von links) stellten das Waldsassener Ferienprogramm vor. Bild: kgg
Lokales
Waldsassen
08.07.2015
31
0

Keine Chance für Langeweile: Die Stadt Waldsassen stellte jetzt das rund 50 Termine umfassende Ferienprogramm vor. Darin finden sich neben beliebten "Dauerbrennern" auch neue Aktionen wie etwa ein Tanzworkshop.

"Unser Ferienprogramm enthält wieder vieles, was den jüngeren wie auch älteren Kindern Spaß bereitet und auch Wissenswertes für sie mit sich bringt", sagte Jugendbeauftragte Annette Spreitzer-Hochberger bei der Präsentation in der Tourist-Info. Sie freut sich zusammen mit Ursa Pilz, die in der Stadtverwaltung wieder federführend die Koordination der Termine übernommen hatte, dass die Vereine sich immer wieder aufs Neue einbinden ließen.

"Dabei hat auch die heute für Kinder und Jugendliche wichtige sportliche Betätigung einen festen Platz", erklärte Annette Spreitzer-Hochberger und verwies auf den "Tanzworkshop mit Nikola" am 3. August. Die Leitung werde eine ausgebildete Tanzpädagogin und Bühnentänzerin übernehmen. Bewegung werde auch bei vielen anderen Veranstaltungen groß geschrieben, unter anderem bei der Wanderung zum Mittelpunkt Europas am Tillenberg.

Ursa Pilz ist glücklich darüber, dass Christine Böhm mit ihrer "Schieferwerkstatt" neu im Ferienprogramm dabei ist. Nicht fehlen dürfen auch heuer Fahrten in verschiedene Vergnügungsparks. So führt eine "Kinder- und Familienfahrt" mit Stadtrat Helmut Zeitler ins Freizeitland Geiselwind, für Badespaß sorgt ein Ausflug ins Erlebnisbad "Palm Beach" mit Jugendbeauftragter Annette Spreitzer-Hochberger.

Kooperation mit Nachbarn

Bürgermeister Bernd Sommer freut sich, dass seine Anregung zur kommunalen Zusammenarbeit mit Mitterteich und Konnersreuth heuer zum Tragen komme. So ist eine Fahrt in die Badewelt "Waikiki Beach", die als Teil des Mitterteicher Ferienprogramms angeboten wird, auch im Waldsassener Programmheft zu finden. Im Gegenzug sind Kinder aus der Nachbarstadt bei der Fahrt der Waldsassener ins Bad "Palm Beach" und auch bei einem Zeltlager willkommen.

Wie üblich können Kinder- und Jugendliche, die in Waldsassen ihren Urlaub verbringen, ebenfalls am Ferienprogramm teilnehmen. Bernd Sommer verwies bei der Präsentation auch auf die "soziale Komponente" des Ferienprogramms. Für kinderreiche Familien oder Alleinerziehende gelten unter bestimmten Voraussetzungen vergünstigte Teilnahmebeiträge.

Anmeldungen werden am Samstag, 18. Juli, von 8 bis 12 Uhr in der "Bürger-Info" im Rathaus Waldsassen entgegengenommen. Annette Spreitzer-Hochberger möchte mit dem Servieren von Kaffee die Wartezeit verkürzen. Weitere Anmeldungen sind ab Montag, 20. Juli, während der allgemeinen Öffnungszeiten des Bürgerbüros möglich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.