Bayern-Rundfahrt kreativ

Die Sieger-Bilder, die als Plakate zur Bayern-Rundfahrt veröffentlicht werden. Bild: pz
Lokales
Waldsassen
23.04.2015
0
0

Das Spektakel am13. Mai bringt verborgene künstlerische Talente ans Licht: Bei einem Malwettbewerb de Stadt Waldsassen sind außergewöhnliche Arbeiten eingereicht worden. Die besten werden als Plakate auf den Radsportwettbewerb hinweisen.

"Da sind tolle Sachen dabei", staunte Bürgermeister Bernd Sommer, als er in den großen Rathaussaal kam: Dort waren die Schülerarbeiten aufgelegt. 90 Zeichnungen lieferten Mädchen und Buben fast aller Waldsassener Schulen und aus dem Kinderhort ab.

Kein leichter Job für Jury

Die besten daraus auszuwählen war nicht einfach für die Jury - bestehend aus Beatrix Rustler von der Stadtverwaltung, Inge Frank von der Tourist-Info sowie aus Künstlerin Gabi Neppl, Kunsterzieherin Helga Küchler, Nils Wittmann und Bürgermeister Bernd Sommer. Es waren großartige Arbeiten dabei - in verschiedenen Techniken und in einer einzigartigen gestalterischen Vielseitigkeit. Die drei nach Meinung der Jury am besten gelungenen Arbeiten waren nach gut einer Stunde ausgesucht. Dabei haben es sich die Mitglieder die Arbeit wahrlich nicht leicht gemacht. Gerne hätten sie das eine oder andere Bild mehr ausgewählt. Der Preis ist nicht von materieller Natur. Die Prämie dürfte für die Künstler besondere Anerkennung sein. Die besten Arbeiten werden nun als Plakate vergrößert und weisen in den nächsten Wochen sowie am Veranstaltungstag im Stadtgebiet auf die Bayern-Rundfahrt hin.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.