"Böhmischer Traum" als Zugabe

Schülerinnen und Schüler der Akkordeonklasse Alois Fischer der Musikschule des Landkreises Tirschenreuth präsentierten am Samstag im Raiffeisensaal ein Konzert der Extraklasse. Bild: hfz
Lokales
Waldsassen
21.04.2015
46
0

Überwiegend waren es größere Formationen, in denen die Musiker ihrem Talent Gehör verschafften. Dabei kam nicht nur das Akkordeon zum klangvollen Einsatz.

Ein beeindruckendes Programm boten Schülerinnen und Schüler der Musikschule des Landkreises Tirschenreuth (KMS) am Konzert der Akkordeonklasse Alois Fischer am Samstagabend im überfüllten Raiffeisensaal. In drei Gruppen boten die Akteure ein abwechslungsreiches Programm der Extraklasse.

Soloauftritte hatten Laura Bäumler mit einer Etüde von G. Espitalier und Johannes Günthner mit J. Haydns Rondoall'Ongarese. Unterstützt wurden die Akkordeongruppen von David Scharnagl am Schlagzeug. Ans Klavier setzte sich bei "Udo Jürgens in Konzert" die ehemalige KMS-Schülerin Silvia Gmeiner und bereicherte das Stück mit einer Klangfacette.

Beim Abschlussstück mit den drei Akkordeongruppen, der Dompfaffpolka von Ernst Mosch, brillierten Laura Bäumler auf der Klarinette und Mattias Frank auf dem Flügelhorn. Zugabe war der "Böhmische Traum" in der gleichen Besetzung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.