Bogenschützen aus Tirschenreuth, Wiesau und Waldsassen ermitteln unter sich die Besten im ...
Mit schnellen Pfeilen auf Punktejagd

Die Teilnehmer der Gaumeisterschaft zusammen mit Bogenreferenten Christian Koch (links). Bild: kgg
Lokales
Waldsassen
26.11.2015
54
0
In der Schieß-und Bogenhalle der Schützengesellschaft sind die Gaumeister ermittelt worden. Jeder Schütze hatte zweimal 30 Pfeile auf eine Entfernung von 18 Meter abzugeben. Christian Koch, Gau-Bogenreferente hatte den Wettbewerb organisiert. Mit dabei waren Aktive der Bogenabteilungen aus den Schützengesellschaften Tirschenreuth, Wiesau und Waldsassen mit dem Recurve-, Compound-, Blank- und Langbogen.

Zum ersten Mal dabei

Den ersten Platz in der Schülerklasse A weiblich (Jahrgang 2002) Recurve-Bogen erzielte mit 319 Ringen Lea Schmidt, Schützenverein (SV) Eichenlaub Lohengrin Wiesau. Jonathan Michl von der Schützengesellschaft (SG) 1549 Tirschenreuth wurde mit 309 Ringen Erster in der Schülerklasse B (Jahrgang 2004). Erstmalig an einer Meisterschaft beteiligte sich Amine-Nisa Sahin vom Gastgeber Schützengesellschaft Waldsassen. Sie gewann mit 142 Ringen die Schülerklasse C (Jahrgang 2006).

501 Ringe für Raphael Bindl

In der Jugendklasse (Jahrgang 2000) dominierten die beiden Waldsassener Vanessa Rögner und Raphael Bindl. Vanessa Rögner erzielte 464 Ringe und Raphael Bindl brachte es sogar auf 501 Ringe. Johanna Meier von der SG Tirschenreuth wurde mit 421 Ringen Siegerin in der Damenklasse. In der Herrenklasse wurde der von "Andreas Hofer Fuchsmühl" zur SG 1549 Tirschenreuth gewechselte Christopher April Gaumeister mit 533 Ringen, knapp vor Sascha Korp vom SV Eichenlaub Lohengrin Wiesau mit 530 Ringen. Dritter wurde Thomas Berndt, SG 1549 Tirschenreuth, vor Roland Rögner (SG 1519 Waldsassen) mit 500 Ringen vor Michael Reiter (SG 1549 Tirschenreuth) mit 430 Ringen.

Gaumeister in der Herren-Altersklasse Gerhard Härtl (SG 1549 Tirschenreuth) mit 529 Ringen vor Vereinskamerad Armin Thoma (523). Dritter Sieger wurde Wolfgang Wach (SV Lohengrin Wiesau, 518), gefolgt von Horst Braunschläger, der bei Meisterschaften ebenfalls für Wiesau an den Start geht, mit 492 Ringen. Die weiteren Plätze belegten Hans-Jürgen Glettner (SG 1549 Tirschenreuth, 490), Robert Gruber (SG 1519 Waldsassen, 490), Gerhard Reisnecker (SG 1549 Tirschenreuth, 460) und Dieter Proksch (SV Eichenlaub Lohengrin Wiesau, 447).

Mit dem Compound-Bogen wurde Christopher Luschin (SG 1519 Waldsassen) Tagesbester mit 433 Ringen. Veronika Franz (SG 1519 Waldsassen) wurde mit dem Blankbogen in der Juniorenklasse Erste mit 296 Ringen.

Wiesauer unter sich

Die Bogenschützen des SV Eichenlaub Lohengrin Wiesau machten die Gaumeistertitel mit dem Langbogen - offene Klasse - unter sich aus: Erster wurde Rudi Mohr mit 405 Ringen, vor Martina Siller-Wach mit 285 Ringen und knapp gefolgt von Wolfgang Schulz mit 284 Ringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.