Das Land der sanften Hügel

Lokales
Waldsassen
02.10.2014
1
0
Der Abend könnte Erinnerungen wecken an den vergangenen Urlaub oder auch Lust auf den nächste erzeugen: In der Reihe "Die Kunst des Sehens", die Ferdinand Sperber im Programm des Kultur- und Begegnungszentrums Abtei Waldsassen etabliert hat, gibt es dieses Jahr eine Besonderheit.

Am Freitag, 10. Oktober, können sich Zuschauer im Festsaal des Jugendheims mitnehmen lassen auf eine besondere Reise. "Toskana - Land der sanften Hügel" - so ist der Abend überschrieben. Referent ist Heinrich Flieger, der die Zuschauer mit faszinierenden Bildern in das Sehnsuchtsland Toskana entführen wird.

"Die Toskana - das sind zum einen großartige Renaissancestädte wie Florenz und Siena oder das mittelalterliche San Gimignano mit seinen vielen Türmen", heißt es dazu im Programmheft. Doch vor allem begeistere die Toskana mit ihrer sanfthügeligen Anmut der Landschaft. "Hier versprühen kleine Orte, Weinberge, Olivenhaine und aufgereihte Zypressen ihren Charme."

Auf einer Großleinwand wird die vertonte Bilderschau in Überblendtechnik präsentiert, teilt Sperber mit. Er freut sich auf viele Besucher - Freunde der Fotografie, Natur, Kunst und Kultur. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.