Die nächsten fünf Jahre

Staatsforsten-Vorstand Reinhardt Neft, Forstbetriebsleiter Gerhard Schneider, Bürgermeister Bernd Sommer, Bezirksrat Toni Dutz sowie Vorstandsvorsitzender Martin Neumeyer (von links) im Rathaus. Bild: kgg
Lokales
Waldsassen
16.07.2015
2
0

Das Nachhaltigkeitskonzept III ist die Richtschnur: Sie gibt Aufgaben und Ziele für die Bayerischen Staatsforsten vor.

Bei einer Tagung der Führungskräfte der Staatsforsten mit Vorstandsvorsitzendem Martin Neumeyer an der Spitze ist der Geschäftsplan für die kommenden fünf Jahre erarbeitet worden. Tagungsstätte war am Dienstag und Mittwoch das Gästehaus St. Joseph. Das Nachhaltigkeitskonzept der Bayerischen Staatsforsten wird im Turnus von fünf Jahren neu erstellt.

Erkenntnisse fließen ein

In den nächsten Wochen werden Arbeitsgruppen zu den entsprechenden Themenbereichen gegründet um die bei dieser Tagung vereinbarten und gewonnenen Erkenntnisse in das Nachhaltigkeitskonzept eingearbeitet.

Weitere Unterstützung

Im Anschluss an die Tagung in St. Joseph traf sich Martin Neumeyer man sich noch bei Bürgermeister Bernd Sommer zu einer kleinen Gesprächsrunde. Dabei war auch die mögliche Entwicklung zu einem Weltkulturerbe zisterziensische Klosterlandschaft ein Thema; als bedeutende Entwicklungschance sah Neumeyer das Vorhaben und er sicherte in allen Anliegen die Unterstützung durch den Forstbetrieb zu.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.