Die Schuldenlast sinkt

Eine Baustelle ist nach dem Umzug der Stadtverwaltung das Rathaus - im Bild ein Blick in den großen Sitzungssaal. Bild: hfz
Lokales
Waldsassen
20.11.2015
4
0

Das vom Fußball her bekannte Zeichen für eine Unterbrechung dürfe gerne verwendet werden, sagte Bürgermeister Bernd Sommer, falls sein Vortrag zu lange werde. Ein solches Signal gab aber niemand.

"Ich versuch's kurz zu machen", erklärte Sommer zu Beginn der Bürgerversammlung am Donnerstagabend im Jugendheim-Festsaal. Die Stuhlreihen an den vier langen Tischreihen waren locker besetzt. Unter den Besuchern aktive und ehemalige Bedienstete der Stadtverwaltung und Mitglieder des Stadtrats, außerdem Vertreter des Jugendstadtrats. Den Abend beendete eine Bilderserie mit Aufnahmen, die an die Bayern-Rundfahrt im Mai erinnerten. Doch auch zuvor gab es auf der Leinwand vor der Bühne etwas zu sehen. Eine Präsentation illustrierte den Jahresrückblick des Bürgermeisters. Sommer hatte auf eine chronologische Auflistung verzichtet sondern sprang "... quer durch die Themen". Ein Thema des gut einstündigen Vortrags war die Rathaus-Sanierung: Der Sitzungssaal mit geöffnetem Parkettboden Boden, vermittelte einen Eindruck von der Baustelle.

Windräder passten nicht zu Waldsassen, sagte Sommer. Größeren wirtschaftlichen Erfolg verspreche das Bestreben Unesco-Weltkulturerbe zu werden. Ein Geheft, das die Stadtverwaltung vorbereitet hatte, lieferte Zahlen - auch zum Haushalt. "Wir haben die Schulden halbiert", sagte Sommer - von 15 Millionen Euro 2008 auf 8 Millionen Euro jetzt. Gleichzeitig "Investitionen in irrsinniger Höhe" in dieser Zeit. Diese Dynamik sei verursacht durch intelligent genutzte Förderung in Kombination mit innovativen Vorhaben - Busbahnhof, Kunsthaus.

Über die Folgen für den Rettungsdienst nach Verlegung der Wache nach Mitterteich zum 1. Januar 2016 sprachen zunächst Feuerwehr-Kommandant Tobias Tippmann und Helmut Zeitler als BRK-Bereitschaftsleiter. Er warb am Donnerstag dringend um Ehrenamtliche, die sich um "Helfer vor Ort" ausbilden lassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.