Einzigartig in Europa

Zum Auftakt des Kräuterfestivals am Wochenende trafen sich die zertifizierten Kräuterführer, die seit 2008 die Ausbildung in der Umweltstation erfolgreich durchlaufen haben, in Waldsassen zum Erfahrungsaustausch. Nächstes Jahr soll das Kräuterdorf Nagel besucht werden. Bild: hfz
Lokales
Waldsassen
30.06.2015
2
0
Seit 2008 ist die Kräuterführerausbildung fester Bestandteil der Arbeit der Umweltstation: Mittlerweile sind fast 200 Teilnehmer ausgebildet worden. Ein großer Teil von ihnen traf sich am Wochenende zum Erfahrungsaustausch - darunter die Frauen des Kräuterdorfs Nagel mit Bürgermeister Theo Bauer sowie Ulrike Gschwendtner und Gabi Bretch vom Kräuterführer-Stammtisch Weiden. Hansjörg Hauser sprach über die Entwicklung der Kräuterführerausbildung aus Sicht der Referenten. Hauser bezeichnete die Waldsassener Kräuterführerausbildung mit den Schwerpunkten Hildegard von Bingen und Pfarrer Sebastian Kneipp als einzigartig in Europa. "Es war ein gelungenes Treffen mit vielen feinen Kräuterschmankerl und geselliger Atmosphäre", teilt Michael Selinger mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.