EU-Geld für Feuerwache

Georg Mayer, Kreisbrandinspektor Lorenz Müller, Christian Burger, Tobias Tippmann, Berufsfeuerwehrchef Jan Doubrava mit drei Kameraden der diensthabenden Schicht und Hermann Müller. Bild: hfz
Lokales
Waldsassen
02.01.2015
12
0

Wurstspezialitäten aus der Klosterstadt dabei hatte die Delegation der Feuerwehr. Das deftige Geschenk war ein Mitbringsel für die Berufsfeuerwehr in Eger. Doch die Verantwortlichen dort hegen ganz andere Wünsche.

Ihre guten Wünsche überbrachten der diensthabenden Schicht und Direktor Oberst Jan Doubrava Kommandant Tobias Tippmann, Stellvertreter Christian Burger, Kreisbrandinspektor Lorenz Müller, Georg Mayer als Dolmetscher sowie Ehrenkommandant und stellvertretender Vorsitzender Hermann Müller. Die tschechischen Feuerwehrler revanchierten sich ebenfalls mit Geschenken, heißt es in der Pressemitteilung der Feuerwehr.

Im Gepäck hatten die Waldsassener auch eine Einladung zum Neujahrsempfang am 6. Januar in der Klosteraula. Direktor Doubrava, der neben der Feuerwache in Eger auch für die Stationen in Asch und Marienbad zuständig ist, sagte sein Kommen mit einer kleinen Delegation zu. In gemütlicher Runde bei Kaffee und Plätzchen besprachen die Einsatzkräfte die nächsten gemeinsamen Aktionen.

Gemeinsame Übungen

So sind auch 2015 wieder gemeinsame Übungen auf deutscher und tschechischer Seite geplant. Auch der demnächst auf deutscher Seite in Betrieb gehende Digitalfunk und dessen Reichweite in das tschechische Grenzgebiet war ein Thema.

Für die Egerer Kameraden steht der langersehnte Neubau der Fahrzeughallen bei der Berufsfeuerwehrwache in Eger auf dem Wunschzettel. Dabei hoffen sie, dass für diese dringend notwendige Baumaßnahme Fördergelder der Europäischen Union zur Verfügung gestellt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.