Familie Schnur wieder beim Weihnachtsmarkt dabei
Weißer Glühwein und Apfelsaft mit Zimt

Auch nach dem Umzug des Weihnachtsmarkts ist dort die Familie Schnur mit ihrem Stand zugunsten der Palliativstation vertreten. Am Stehtisch Inge Schnur (rechts) zusammen mit Waltraud Koller-Girke, der Vorsitzenden des Schwerkranken-Fördervereins und Stadtrat Hans Grillmeier. Archivbild: kgg
Lokales
Waldsassen
26.11.2015
23
0
Was 2007 in der Folge eines schweren Schicksalsschlags begann, ist inzwischen zur Erfolgsgeschichte geworden: Zum neunten Mal in Folge ist die Familie Schnur an den Waldsassener Advents- und Weihnachtsmärkten mit einem Verkaufsstand vertreten.

Den Erlös erhält wie in den Vorjahren der Schwerkranken-Förderverein Kliniken Nordoberpfalz AG zur Unterstützung der Palliativstation. Inge und Hans Schnur sowie Tochter Sara und Schwiegersohn Peter Kraus können sich bei dieser Aktion wieder auf ein gut 50 Leute starkes Helferteam verlassen. Seit Mitte Oktober etwa laufen die Vorbereitungen, damit das bewährte Angebot wie gewohnt laufen kann. Nach dem Umzug vom Johannisplatz finden Weihnachtsmarkt-Besucher den "Schnur-Stand" auf dem gepflasterten Bereich zwischen Neuen Gärten und Kunstgasse. Das Angebot bleibt das bewährte; vor allem der weiße Glühwein nach speziellem Rezept dürfte wieder viele Besucher anlocken. Auch den beliebten Apfelsaft mit Zimt wird es wieder geben.

Hintergrund für die Initiative ist die Krebserkrankung und der Tod der älteren Tochter Julia im März 2007. Die vielen Vorbereitungen rund um die Verkaufsaktion lassen die Angehörigen die Adventszeit leichter überwinden. Außerdem will die Familie dafür sorgen, dass Patienten in ähnlicher Situation wie ihre Tochter keine Qualen durchleiden müssen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.