Feuerwehr-Nachwuchs stellt Wissen unter Beweis

Feuerwehr-Nachwuchs stellt Wissen unter Beweis (kgg) 52 Jugendliche von neun Feuerwehren im Kreisbrandmeister-Bezirk von Wolfgang Fischer unterzogen sich im Gemeinschaftsraum des Waldsassener Feuerwehrgerätehauses dem Wissenstest 2014. Nach der Auswertung der Fragebögen konnte Kreisjugendwart Achim Graßold aus Konnersreuth dem Feuerwehrnachwuchs bescheinigen, dass er sich im Umgang mit Schläuchen, Armaturen und Leinen gut auskenne. 17 Jugendliche hatten sich zum ersten Mal an einem solchen Test beteilig
Lokales
Waldsassen
15.11.2014
0
0
52 Jugendliche von neun Feuerwehren im Kreisbrandmeister-Bezirk von Wolfgang Fischer unterzogen sich im Gemeinschaftsraum des Waldsassener Feuerwehrgerätehauses dem Wissenstest 2014. Nach der Auswertung der Fragebögen konnte Kreisjugendwart Achim Graßold aus Konnersreuth dem Feuerwehrnachwuchs bescheinigen, dass er sich im Umgang mit Schläuchen, Armaturen und Leinen gut auskenne. 17 Jugendliche hatten sich zum ersten Mal an einem solchen Test beteiligt. Sie meisterten ihn sehr zur Freude der anwesenden Jugendwarte ohne jegliche Nervosität. Kreisbrandmeister Fischer dankte den Jugendwarten, die sich viel Mühe gäben und ihre Freizeit opferten, um den Nachwuchs auszubilden. Fischer dankte auch Kreisjugendwart Achim Graßold für die Durchführung und der Feuerwehr Waldsassen für die Bereitstellung der Räumlichkeiten. Am Wissenstest beteiligten sich Jugendliche der Wehren Waldsassen, Kondrau, Querenbach, Münchenreuth, Mähring, Wernersreuth, Pfaffenreuth, Hardeck und Ottengrün. Absolviert wurden sechs verschiedene Stufen. Bild: kgg
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.