Flüchtlinge im Wald

Lokales
Waldsassen
21.11.2015
2
0
Zwei Kleinbusse, die Flüchtlinge über die Grenze schleusen wollten, sind verunglückt: Dieses Szenario ist bei der grenzüberschreitenden Einsatzübung am Montag (wir berichteten) angenommen worden. Die Aufgabe der Einsatzkräfte wurde zudem erschwert: Vier der Insassen waren ins nahe Waldstück geflüchtet und mussten gesucht werden - von der Polizei Eger. Außerdem beteiligt waren aus Tschechien die Berufsfeuerwehr und die Bahnfeuerwehr in Eger, die Feuerwehr Königsberg/Eger und der Rettungsdienst aus dem Bezirk Karlsbad/Eger. Aus Waldsassen waren dabei der Rettungsdienst und die Feuerwehr. Die Berufsfeuerwehr Eger hatte die Aktion arrangiert. "Die Zusammenarbeit klappte auf beiden Seiten gut", berichtet Feuerwehrkommandant Tobias Tippmann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.