"Froh gelaunt" zum Jubiläum

Der Deutsche Harmonieverband zeichnete beim Herbst- und Jubiläumskonzert des Akkordeonorchesters treue Musiker aus. Von links Landesvorsitzender Georg Hettmann, Bürgermeister Bernd Sommer, Dr. Silke Polata, Daniela Kotzbauer, Felix Meierl und Vorsitzender Oskar Bindl. Bild: kgg
Lokales
Waldsassen
28.10.2014
45
0

Zur Begrüßung gab es ein Gläschen Sekt. Und der Titel des ersten Stücks passte perfekt zum Anlass. Mit einem musikalischen Bilderbogen feierte das Akkordeonorchester Waldsassen am Samstag 25-jähriges Bestehen.

Das Schülerorchester unter Leitung von Christa Polata durfte eröffnen - mit dem Stück "Froh gelaunt". Dr. Norbert Kotzbauer führte durchs Programm, mit informativen und humorvollen Beiträgen. Vorsitzender Oskar Bindl untermalte die Darbietungen mit Bildern auf der Großleinwand.

Auftritt der Jüngsten

Die Jüngsten - Lucia Ernst, Christian Fuchs, Patrick Fuchs, Felix Meierl, Patricia Rögner, Andreas Rothaler, Lena Schmidt und Fabian Zeitler - spielten ohne sichtbares Lamanderem bekannte Stücke aus Fernsehserien für Kinder - etwa "Benjamin Blümchen" oder "Bibi Blocksberg" Nach einer Umbauphase, die Dr. Kotzbauer mit einem Blick in die Chronik überbrückte, hieß es "Bühne frei" für das 1. Orchester. Ihm gehören an Bianca Bindl, Petra Bindl, Fabian Döllinger, Melanie Döllinger, Stefan Frank, Karin Gründl, Melanie Hencke, Daniela Kotzbauer, Milena Lang, Andrea Laugwitz, Katharina Laugwitz Barbara Lugert, Christa Polata, Josef Polata, Simone Polata, Andrea Reinkraut, Ina Saloga und Ursula Sinschek. Die Leitung hat Dr. Silke Polata. Als Auftakt gab es den "Festmarsch" von Curt Mahr, hernach "Tango Appassionado" von Thomas Ott.

Operettenmelodien

Anschließend brillierte das Orchester mit der Suite in vier Sätzen "Transylvania". Nach der Pause, in der sich Akteure und das Publikum am Büfett stärken durften, ging es weiter mit einem Potpourri bekannten Operettenmelodien aus dem "Zigeunerbaron". Bei den "Movie Hits" von Klaus Doldinger fühlte sich das Publikum an die Serien "Tatort", "Ein Fall für zwei" sowie an den Film "Das Boot" erinnert.

Zwei Zugaben

Stürmischen Applaus beim Medley "Elvis forever". Danach erklatschte sich das Publikum zwei Zugaben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.