Fronleichnamsprozession in Waldsassen
Mit Jesus Christus durch die Straßen

Lokales
Waldsassen
06.06.2015
1
0
Zahlreich beteiligten sich am Donnerstag die Gläubigen in Waldsassen - wie in vielen anderen Gemeinden im Stiftland - an der Fronleichnamsprozession. Sie zog nach dem Gottesdienst in der Basilika durch die mit Birkengrün und Fahnen geschmückten Straßen. Bei sonnigem Wetter verkündigten Stadtpfarrer Thomas Vogl und Pater Sain Chandy Vadakkan CST an den vier Altären das Evangelium.

Vor den Altären hatten der Familienkreis "Junge Familie" der Kolpingsfamilie (Jugendheim), die Landjugend Kondrau (Anwesen Ernstberger Museumsstraße), der Frauenbund/VITA (Schedlwolf-Altar) sowie Inge Schnur und Inge Zintl (Kloster-Altar) Blumen-Teppiche gelegt.

Mitglieder der Feuerwehren im Stadtgebiet Waldsassen trugen die - das Jahr über vorm Chorgestühl stehenden - Prozessions-Stangen und den Himmel, unter dem das Allerheiligste durch die Stadt getragen wurde. Mitgetragen bei der Prozession wurde wieder die Muttergottes-Statue von vier Teilnehmern der Regensburger-Altötting-Fußwallfahrer. Beim letzten Altar am Basilikaplatz bedankte sich Stadtpfarrer Thomas Vogl bei den Gläubigen für ihre zahlreiche Beteiligung sowie allen die sich in verschiedener Art und Weise wie Aufstellen und Schmücken der Altäre und Straßen sich engagiert haben.

Der G7-Gipfel

In den Dankesworten hervor hob Pfarrer Vogl die musikalische Gestaltung Basilikachor und die Stadtkapelle; in deren Namen lud Pfarrer Vogl im Anschluss zum Gartenfest bei der Schwanenwiese ein. Bevor die Prozession mit der gemeinsam gesungenen Bayernhymne am Basilikaplatz abgerundet wurde, ging Stadtpfarrer Thomas Vogl in einer kurzen Ansprache auch auf den G7-Gipfel ein.

Im Anschluss zog die Prozession in die Basilika ein wo mit dem eucharistischen Hymnus des Basilikachores und dem eucharistischen Segen sowie dem gemeinsam gesungenen "Großer Gott wir loben dich" die Feier abgeschlossen wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.