Grenzenlose Kreativität

Lokales
Waldsassen
26.11.2015
0
0
In der Umweltstation hielt Monika Keck wieder der Kurs "Weidengeflecht und Co.". Sie zeigte 14 Teilnehmern, wie sich aus verschiedenen Naturmaterialien kleine Kunstwerke nach eigenem Geschmack zaubern lassen. Der Pressemitteilung zufolge standen drei Metallformen zur Auswahl: Herz, Blatt oder Baum. Als Materialien zum Flechten dienten etwa Weide, Birke, Filz- und Kokos-Bänder. Zwei Stunden waren Kreativität und Fantasie keine Grenzen gesetzt. Auf diese Weise entstanden einzigartige und kunstvolle Gestecke, welche jeder Teilnehmer nach Lust und Laune mit Moos, Rinde oder Weihnachtsdekorationen verschönern konnte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.