Gute Wünsche für den Einsatz

Lehrgangsleiter Helmut Zeitler (links) mit den erfolgreichen Teilnehmern des Fachlehrgangs Rettungsdienst im BRK Kreisverband Tirschenreuth vorm Rotkreuzhaus in Waldsassen. Bild: hfz
Lokales
Waldsassen
08.06.2015
6
0

12 Wochenenden investierten ehrenamtliche Rotkreuzler des Kreisverbandes Tirschenreuth seit Januar in ihren Fachlehrgang Rettungsdienst. Jetzt haben die zehn Teilnehmer den Lehrgang unter Leitung von Helmut Zeitler erfolgreich abgeschlossen.

Zum Lehrgangabschluss gratulierte Zeitler seinen motivierten Teilnehmern. Anerkennung für das ebenfalls ehrenamtliche Engagement galt auch dem Ausbilder-Team. Durch die Arbeit sind nun zehn Einsatzkräfte bestens für die Mitarbeiter im Krankentransport und Rettungsdienst qualifiziert worden.

"Die Teilnehmer erwarben theoretische Kenntnisse, sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Durchführung von qualifizierten Krankentransporten und von erweiterten Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Notfallpatienten bis hin zu Assistenzmaßnahmen bei der Versorgung von Patienten durch einen Notarzt oder Rettungsassistenten.", so Zeitler einer Pressemitteilung zufolge.

Zell- und Gewebelehre

Zu den Lehrgangsinhalten gehörte die Zell- und Gewebelehre genauso wie die Anatomie und Physiologie des Menschen. Weiter wurden den Angaben zufolge internistische, traumatologische, thermische, psychiatrische, gynäkologische und pädiatrische Notfälle durchgearbeitet, ebenso wie Intoxikationen und Störungen der Vitalfunktionen.

Auf dem Lehrplan standen auch die Infektions-Lehre und Hygiene, die wichtigsten Kenntnisse beim Beobachten und beim Umgang mit Patienten, die Rettung und der Transport, Einsatz-Taktik und der Sprechfunk. Auch Rechtsgrundlagen standen auf dem Programm. Das von den Ausbildner Stefan Binner, Christiana Hain, Wolfgang Rosner, Silvio Rupp und Richard Wagner, sowie Lehrgangsleiter Helmut Zeitler vermittelte Wissen im Rahmen des Fachlehrgangs Rettungsdienst ist zugleich die Basis für die weitere Qualifizierung zum Rettungssanitäter.

Zum erfolgreich bestanden Fachlehrgang Rettungsdienst gratulierte Lehrgangsleiter Zeitler im Anschluss Melissa Pregler, Fabian Ritter und Alexander Rüger (Bereitschaft Kemnath), Ilona Gruber und Fabian Weinberger (Bereitschaft Mitterteich), André Bacher und Tobias Birkner (Bereitschaft Tirschenreuth), sowie Christine Riedl und Andy Trießl (Bereitschaft Waldsassen).

Helmut Zeitler gab ihnen vor allem die besten Wünsche für ihren Einsatz im Rettungsdienst, als Helfer vor Ort oder in den Rotkreuzgemeinschaften samt Fachdiensten mit auf den Weg. Gleichzeitig zählte der Sprecher auf das weitere Engagement der ehrenamtlich Tätigen im Roten Kreuz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.