Im Uhrzeigersinn um die Insel

Am neuen Busbahnhof an der Joseph-Wiesneth-Straße ist inzwischen die Dachkonstruktion aufgestellt. Auffällig ist die Fassade die massiv errichteten WC-Anlage mit der Aufschrift "Waldsassen". Bild: kgg
Lokales
Waldsassen
29.10.2014
17
0

Reisebusse fahren die Haltebuchten entlang der Joseph-Wiesnet-Straße an. Und die Linienbusse ? Sie parken am rückwärtigen Teil des künftigen Busbahnhofs.

Über die Beschilderung der neu gestalteten Anlage an der Joseph-Wiesnet-Straße unterhielt sich der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung. Beatrix Rustler und Stadtbaumeister Hubert Siller erläuterten die Planung; diese sei in Absprache mit der Polizei entstanden. Die Fahrtrichtung ist im Uhrzeigersinn rund um die Halte-Insel geplant. Auf dem ersten Fahrstreifen entlang der Joseph-Wiesnet-Straße gelte "Rechts-vor-links".

Befürwortet hat das Gremium die Bauvoranfrage von Christian Burger zum geplanten Errichtung eines Einfamilienhauses an der Konnersreuther Straße. Auch dem geplanten Neubau eines Einfamilienhauses durch Diana und Christian Männer am Pencoed-Ring wurde zugestimmt. Das Vorgaben, geplant in Holzständerbauweise, weicht hinsichtlich der Dachform und Kniestock-Höhe vom Bebauungsplan ab. Die nötige Befreiung gewährte die Baubehörde. Der Ausschuss stimmte auch dem Antrag der Hausgemeinschaft Engel zur Errichtung einer Doppelgarage an der Lämmerstraße zu. Die Ostbayerische Verwaltungs- und Energieerzeuger-Gesellschaft mbH (OVEG) Schwandorf plant in der Deponie Steinmühle den Bau und Betrieb des Müll-Umschlagplatzes an einem neuen Standort innerhalb des Deponiegeländes. Nachdem seitens der Stadt Waldsassen dem Vorgaben nichts entgegensteht, stimmte auch der Ausschuss zu. (Weiterer Bericht)
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4091)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.