In der Markgraf-Diepold-Grundschule: Mangels Schüler aufgelöst
Keine Ganztagsklassen

Lokales
Waldsassen
14.11.2014
1
0
In einem Rückblick beim Familienstammtisch im Gasthaus Pirkl verwies Bürgermeister Bernd Sommer auf das Bildungsangebot in der Klosterstadt: Kinderkrippe, Kinderhort und Kindergärten seien sehr gut ausgelastet, hätten aber noch Aufnahmekapazitäten.

Im städtischen Kinderhaus "Tausendfüßler" ergänzten zwei männliche Erzieher das pädagogische Team. Die Ganztagesklassen in der Grundschule seien ab diesem Schuljahr wegen zu geringer Schülerzahl wieder aufgelöst worden. Weiterhin gut angenommen werden die Freizeiteinrichtung "Werk B" an der Mitterteicher Straße. Dieses Gelände wurde für kurzem zur Finkenbühlstraße mit einem Metall-Gitterzaun abgesichert zumal das Areal für Kleinkinder im Frühjahr mit einer Storchenschaukel und einem Piratenschiff, gesponsert von der Skate-Crew und vom Cafe Freestyle, ergänzt wird. Fertiggestellt sei auch der Busbahnhof. Dort stünden Schülern nun ein barrierefreies WC und überdachte Warte-Inseln zur Verfügung. Für Schulkinder, die ohne Frühstück zur Schule gehen müssen, könne täglich ab 7.15 Uhr ein kostenloses Schulfrühstück angeboten werden. Dies würde vom Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverband (BLLV) finanziert. Dazu würden ehrenamtliche Mitarbeiter für die Ausgabe und für das Einkaufen gesucht.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.