Karlheinz Hoyer würdigt Arbeit von Bernd Sommer
Kontakte suchen, finden und pflegen

Stellvertretend für alle Waldsassener, deren Lebenspartner ehrenamtlich tätig sind, nahm Doris Sommer von Karlheinz Hoyer einen Blumenstrauß in Empfang. Danach bekam Bernd Sommer die Verdienstmedaille der Stadt Waldsassen überreicht. Hoyer nutzte die Gelegenheit und würdigte Sommers Arbeit als Stadtratsmitglied und als Stadtoberhaupt. Links Verwaltungs-Geschäftsführer Karl-Hans Hofmann und weitere Geehrte - von rechts Siegfried Achatz, Dieter Kannenberg, Manfred Kieslinger und Josef Reindl (beide verdeckt)
Lokales
Waldsassen
08.01.2015
29
0
"Trotz Sticheleien und Unsachlichkeiten hast du Stärke und Standhaftigkeit gezeigt", sagte Zweiter Bürgermeister Karlheinz Hoyer beim Neujahrsempfang: Dort ist Bernd Sommer - wie zuvor Petra Sommer-Stark, Bernhard Lux und Manfred Kiesinger - mit der Verdienstmedaille der Stadt Waldsassen ausgezeichnet worden.

Hoyer würdigte Sommers Leistungen - als Mitglied des Stadtrats seit 2002 und seit 2008, nach der Wahl zum Bürgermeister. Es sei Sommers Verdienst, dass sich das Erscheinungsbild Waldsassens "positiv verändert" habe, sagte Hoyer. Die Praxis habe gezeigt, dass der Bürgermeister nicht nur am Schreibtisch seine Arbeit zu verrichten habe, sondern Kontakte suchen, finden und pflegen müsse. Nur dadurch seien größtmögliche Förderungen bei vielen Baumaßnahmen möglich.

Hoyer spekulierte in seiner ihm eigenen Art darüber, wie Sommer an die Finanzmittel kommt - und vermutete, dass sich der Bürgermeister von Äbtissin Laetitia den Heiligen Joseph ausgeliehen haben könnte. Er ist bekanntlich der heimliche Finanzminister der Kloster-Chefin.

Blumen für Doris Sommer

Doris Sommer bekam von Hoyer einen Blumenstrauß - stellvertretend für alle Waldsassener, deren Lebenspartner ehrenamtlich tätig sind. Zuvor sind mehrere Persönlichkeiten geehrt worden - etwa das "Offene Singen"-Team. (Berichte folgen)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.