Kinder durchstöbern Geschichte

Gespannt verfolgten die Kinder im Stiftlandmuseum in den Bänken der früheren Münchenreuther Schule, was ihnen Walter Fiedler (rechts) zu erzählen hatte. Bild: kgg
Lokales
Waldsassen
11.08.2015
1
0

In den Ferien freiwillig auf die Schulbank - das geht gar nicht. Oder doch? Das Stiftlandmuseum macht's möglich.

Die Einrichtung der Stadt Waldsassen durchstöberten jetzt 25 interessierte Mädchen und Jungen. Begleitet wurden die Kinder von Walter Fiedler, Vorstandsmitglied des Gerwigkreises. Er betreut das Museum. Walter Fiedler freute sich als Opa so viele Kinder um sich zu haben.

Seit einigen Jahren schon spielt der kleine Kobold "Pumuckl" eine, wie er glaubt, wichtige Rolle dabei. Wie Walter Fiedler den Kindern bekannt gab, habe der Pumuckl wieder neuzeitliche Sachen in den Räumen verteilt wo diese überhaupt nicht zu suchen haben. Diese waren mit einem Buchstaben versehen und mussten von den Kinder ausfindig gemacht und aufgeschrieben werden. Dabei allerdings waren die Größeren den Kleinen behilflich.

Fast zu wenig Zeit

Der Fiedler-Opa wusste den Kindern viel von früher und die im Stiftlandmuseum ausgestellten Sachen zu erzählen. Dabei waren die dafür vorgesehenen eineinhalb Stunden fast etwas knapp bemessen. Der letzte noch fehlende Buchstabe war in der alten Münchenreuther Dorfschule versteckt. Die Kinder hingen förmlich an seinen Lippen als Walter Fiedler erzählte, wie der "spanische Stock" so manches Mal auf dem Lederhosenboden der Buben tanzte, was damals von den Eltern toleriert wurde. Nachdem Walter Fiedler die Kinder auf die "CD" auf dem Harmonium aufmerksam gemacht hatte und der noch fehlende Buchstabe für das gesuchte Wort "Ferien" gefunden war, bekamen alle Kinder einen großen Apfel geschenkt. Walter Fiedler entließ die Kinder jedoch nicht ohne sie mit ihren Eltern, Verwandten und Bekannten zu einem weiteren Museumsbesuch einzuladen. Denn in der Kürze der Zeit konnten die vielen Dinge in den Museumsräumen gar nicht angeschaut werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.