Kirchenmaler ab August

Unterm Gewölbe der Basilika trafen sich Vertreter der Kirchenstiftung und der an der Sanierung beteiligten Behörden und Fachbüros. Bilder: kgg (2)
Lokales
Waldsassen
08.05.2015
6
0

Das Gerüst ist komplett aufgestellt und sicherheitstechnisch geprüft. Jetzt kann der zweite Teil der Basilika-Innenrenovierung beginnen.

Derzeit laufen Untersuchungen - für die Ausschreibung der Kirchenmalerarbeiten an Fresken und für Ausbesserungen am Stuck. Die Kirchenmaler nehmen ihre Tätigkeit im August auf. "All diese Arbeiten werden sich bis November/Dezember 2016 hinziehen", schätzt Kirchenpfleger Martin Rosner. Danach sind zwölf Wochen vorgesehen fürs Abrüsten, weitere sechs für den Orgel-Einbau und das Stimmen des Instruments. Ostern 2017 soll die Basilika-Renovierung komplett beendet sein. Bei einer Baubegehung mit Vertretern des Staatlichen Bauamtes Amberg-Sulzbach, der Pfarrei Waldsassen, des Bayerischen Landesamt für Denkmalschutz, Kunsthistoriker, Büro für Bautechnik und Büro für Fachbauleitung sind Einzelheiten der Maßnahme besprochen worden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.