Kondrauer-Weihnachtsfeier mit Mitarbeiter-Ehrungen und Verabschiedungen - Jonas Seidl und Ralf ...
Hubert Konrad seit vier Jahrzehnten im Unternehmen

Treue Mitarbeiter ehrte und verabschiedete die Firma Kondrauer bei der betriebsinternen Weihnachtsfeier. Von links Dr. Otmar Seidl, Hubert Konrad, Dr. Ursula Klupp, Okko Ollermann, Hermann Gerl, Gerald Hruby, Franz Wenisch, Otto Kutzer, Jonas Seidl, Ralf Brodnicki und Prof. Dr. David Seidl. Bild: kgg
Lokales
Waldsassen
07.12.2015
140
0
Die vorweihnachtliche Feier der Firma Kondrauer Mineral- und Heilbrunnen nutzten Geschäftsführung und Gesellschafter zur Ehrung von Mitarbeiter für langjährige Betriebstreue sowie zur Verabschiedung in den Ruhestand.

Geschäftsführer Gerald Hruby wurde nach 35-jährigen Engagement für Kondrauer von den beiden Gesellschaftern Dr. Otmar Seidl und Dr. Ursula Klupp in den Ruhestand verabschiedet (wir berichteten). Bei seinem Rückblick auf das abgelaufene Geschäftsjahr freute sich Geschäftsführender Gesellschafter Jonas Seidl über das Abschneiden von Raphael Tschech als "bester Auszubildender" bei der Sommerprüfung der IHK 2015 und überreichte ein Geschenk. Im Anschluss freute sich Dr. David Seidl Gesellschaftern und Betriebsangehörigen Ralf Brodnicki als neuen Geschäftsführer an der Seite seines Bruders Jonas Seidl vorstellen zu können. Markus Humpert hat das Unternehmen inzwischen verlassen.

Wie er dabei ausführte ist seit 1. Dezember Ralf Brodnicki, Marken- und Verkaufsspezialist aus Berlin, bei Kondrauer Mineral- und Heilbrunnen und wird zusammen mit Jonas Seidl künftig das Unternehmen mit leiten. Brodnicki ist Diplom-Kaufmann der Wirtschaftswissenschaften und bringe umfassende Erfahrungen aus den Bereichen Markentechnik, Kommunikation und Vertrieb mit.

Schlüsselpositionen

In den vergangenen neun Jahren war Ralf Brodnicki verantwortlich als Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Rhön-Sprudel-Gruppe. Zuvor hatte Brodnicki verschiedene Schlüsselpositionen in Marketing und Vertrieb bei zwei anderen Konzernen durchlaufen. Jonas Seidl freute sich Hubert Konrad für 40-jährige Betriebszugehörigkeit und Otto Kutzer für 25 Jahre auszeichnen zu können. Weniger erfreulich war es für Seidl, dass er sich von den langjährigen Mitarbeitern Okko Ollermann, Franz Wenisch und Hermann Gerl trennen und sie in den verdienten Ruhestand verabschieden musste.

Nach einem Weihnachtslied, gesungen von den in diesem Jahr neu eingestellten Mitarbeitern, lud Jonas Seidl zum gemeinsamen Essen und anschließendem gemütlichen Beisammensein ein. (Info-Kasten)
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.