Kräuterbüschel-Verkaufserlös: Frauenbund gibt 1000 Euro
Geldspritze für Minis

Lokales
Waldsassen
06.12.2014
2
0
Da waren die Oberministranten Andreas Berling und Martin Hahn völlig perplex: Bei der Adventfeier der Ministranten (wir berichteten) überraschte der Katholische Frauenbund mit Elfriede Rosner die Minis mit einer großzügigen Spende von 1 000 Euro.

Mit dieser Spende - der Erlös des Kräuterbüschel-Verkaufs - wolle den Frauen den treuen Altardienst honorieren und auch ein Dankeschön sagen, hin und wieder das Ministrantenheim für Veranstaltungen des Frauenbundes nutzen zu dürfen. Andreas Berling und Martin Hahn bedankte sich im Namen der Ministranten und boten auch für weitere Veranstaltungen das neue große Zelt mit an. Auch Gemeindereferentin und Ministrantenbetreuerin Gertrud Hankl freute sich zusammen mit Stadtpfarrer Thomas Vogl über die finanzielle Unterstützung des Frauenbundes.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.