Krönung der Züchter-Arbeit

Die Züchter präsentierten zur Ausstellungseröffnung einige der schönsten Tiere, (von links) Ausstellungsleiter Josef Bauer mit einem Zwerg-Amrocks, Michael Lang mit einem Brünner Kröpfer, Vorsitzender Franz Haberkorn, Anton Eckstein mit einem Nackthalsgockel und Stefanie Dellner mit einem Englischen Schecken. Bild: kro
Lokales
Waldsassen
01.12.2015
49
0

Die ausgestellten Kaninchen verhielten sich deutlich ruhiger als die gefiederten Exemplare. Denn die gackerten und krähten laut vor sich hin - und scherten sich rein gar nichts um die Grußworte zur Eröffnung.

Am Wochenende lud der Kleintierzuchtverein Waldsassen mit Beteiligung des Geflügelzuchtvereins Konnersreuth zur Lokalschau ein, dem Höhepunkt eines jeden Kleintierzüchters. Denn hier wird die züchterische Arbeit des Jahres, die oftmals im Verborgenen betrieben wird, der Öffentlichkeit präsentiert.

Prachtvolle Tiere

Bei der Ausstellungseröffnung in der Kleintierzuchtanlage freute sich Franz Haberkorn, der Vorsitzende des Waldsassener Kleintierzüchter, dass auch in diesem Jahr eine stattliche Anzahl von wunderschönen Tieren der Öffentlichkeit präsentiert werden kann. Haberkorn dankte Ausstellungsleiter Josef Bauer, der federführend mit seinem Team diese Lokalschau organisierte.

Die insgesamt 16 Aussteller, darunter auch drei Kaninchenaussteller, präsentierten 221 Geflügel und 26 Kaninchen in den verschiedensten Rassen und Farben. Ausstellungsleiter Josef Bauer, der zum fünften Male in Folge diese Lokalschau organisiert, verwies auf die verschiedenen Geflügelarten, wie Gänse, Enten, Hühner, Tauben und Zwerghühner, die bei dieser Schau zu sehen seien. Die Grüße der Stadt überbrachte 3. Bürgermeister Bernd Lux.

Am Rande der Ausstellung wurde bekannt, das der Kleintierzuchtverein Waldsassen in diesem Jahr gleich vier Bayerischen Meister stellen kann. Diese wurden bei der Landesschau in Kulmbach gekürt. Josef Bauer mit zwei Bayerischen Meistertitel, Peter Schmelzer aus Waldershof sowie die Zuchtgemeinschaft Eckstein aus Konnersreuth. Anton Eckstein wurde zudem "Bayern-Champion".

Die Vereinsmeister

Beim Züchterabend sind die Vereinsmeister geehrt worden. Beim Wassergeflügel wurde Josef Bauer (Warzenenten wildfarbig) neuer Vereinsmeister, vor Thomas Kuhbandner (Landenten wildfarbig). Bei den Hühnern hatte die Zuchtgemeinschaft Eckstein aus Konnersreuth die Nase vorne, vor Peter Schmelzer (New Hampshire). Bei den Zwerghühnern war Gerhard Lang (Zwerg-Seidenhühner) nicht zu schlagen, Dominik Schwägerl wurde hier Zweiter. Bei den Tauben siegte Anton Eckstein (Schlesische Kröpfer) klar vor Michael Lang (Brünner Kröpfer). Neuer Vereinsmeister bei den Kaninchenzüchtern wurde Nikolaus Ramer (Sachsengold) vor Franz Haberkorn (Englische Schecken). Auch die Jugend kürte ihre neuen Vereinsmeister. Bei den Zwerghühnern siegte Lina Bomann, bei den Tauben hatte Stefanie Mickisch vor Elias Kastl die Nase vorne. Bei den Nachwuchs-Kaninchenzüchtern wurde Bastian Pritzl neuer Vereinsmeister.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.